Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5948

Nicht nur wegen des Klimawandels, auch wegen der Modemacher Dolce & Gabanna wird der Sommer 2007 garantiert heiß.

Von Christian Scheuß

Die ersten Hitzewallungen sind bereits jetzt zu verspüren, denn die neue Werbekampagne, die das Modeimperium zu Beginn der kalten Jahreszeit startete, die ist wirklich hot.

Die Bademoden für das kommende Jahr stehen im Mittelpunkt der neuen Anzeigen. Knappe schwarze und weiße Badehöschen, die auf jeden Fall erkennen lassen, ob jemand Rechts-, Links-, oder nach oben-Träger ist. Die Fotografen haben die durchtrainierten Models dafür in das Schaufenster eines D &G-Ladens gestellt, wo sie posieren wie Schaufensterpuppen. Und als Sahnehäubchen gibt es auch noch den Sahnehintern von Starmodel Chad White zu sehen.

D & G fahren seit ein paar Jahren extrem homoerotische Werbung, die sogar schwulen Sex thematisieren, ohne ihn natürlich zu zeigen. Auf jeden Fall ist das Begehren der Männer in den Motiven deutlich zu spüren. Wie zum Beispiel auch in der Fotostrecke aus diesem Jahr, wo die Models kernig männlich auf einem Schiff der Marine zu sehen sind.

15.11.2006



#1 seb1983
  • 15.11.2006, 20:20h
  • Also Darstellungen des menschenverachtend homophoben Militärs auf Marineschiffen und hier dieses eindeutig homozentrische Schaufenster (was machen diese Tussis mit ihren eutern da, Gott sei dank angezogen) pfuipfuipfui wir sollten D&G boykottieren...

    achje es ist ja D&G das geht ja gar nicht.. oh gott, haltet mich ich spring in die Mosel (erst nach ner Flasche Wein versteht sich)
  • Antworten » | Direktlink »
#2 hwAnonym
  • 16.11.2006, 13:36h
  • @ seb1983

    ..recht so..

    *dolce et decorum est pro gabanna mori*
    oder so
    **dolce et gabanna est pro patria mori***

    guten flug..
  • Antworten » | Direktlink »
#3 WisczinskAnonym