Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?597
  • 13. Februar 2004, noch kein Kommentar

New York In der amerikanischen Stadt New York ist mindestens jeder 100. Bewohner HIV-positiv. Nach einer Studie der New York Academy of Medicine, die bei der 11. jährlichen Antivirus-Konferenz in San Francisco vorgestellt wurde, sind in der Stadt rund 75.000 Menschen mit dem Virus infiziert. 2,9 Prozent der Männer habe das Virus, im Alter von 40 bis 49 Jahren seien gar 3,9 Prozent der Männer HIV-positiv, sagte der Epidemologe Denis Nash. Dies seien aber nur die bekannten Fälle. Nash schätzt die Zahl aller HIV-Positiven auf 90.000. (nb)



Hein & Fiete: Mehr Platz, mehr Gesundheitsvorsorge

Hamburgs schwuler Infoladen Hein & Fiete erhält zusätzliche Senatsgelder, um neue Räume im Dachgeschoss anzumieten.
Wenn HIV-Medikamente nicht mehr wirken

Müssen sich Menschen mit HIV Sorgen machen, dass ihre Therapie wegen Resistenzen bald versagt?
Mehr Syphilisfälle wegen Facebook?

Ein Vertreter einer englischen Gesundheitsbehörde schlägt Alarm: Facebook soll zu Sex mit Fremden verleiten und eine Ursache für den Anstieg der Syphilis-Raten sein.