Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5975

Edinburgh (queer.de) - Die Universität von Edinburgh hat nach Studentenprotesten einen Kurs der christlichen Studentenvertretung verboten, weil darin die "Heilung" von Homosexualität promotet werden sollte. Die "Christian Union" will jetzt juristisch gegen die Hochschule vorgehen. Sie sieht in dem Verbot eine Beschneidung der Redefreiheit. Die Universität argumentiert dagegen, dass der Kurs und die damit empfohlene Literaturliste gegen die Antidiskriminierungsrichtlinien verstößt. Unterstützung erhalten die christlichen Aktivisten von der katholischen Kirche: "Das ist einzig und allein blinde und bedenkenlose Political Correctness", so Peter Kearney, Sprecher der Katholiken in Schottland, zur Zeitung "The Scotsman". (dk)



#1 SebiAnonym
  • 20.11.2006, 15:14h
  • Wir scheiß Demokraten mit unserer blinden und bedenkenlosen Political Correctness sind echt das letzte. Ich geh jetzt wieder in die Uni und halte einen Vortrag über die "Heilung von der Krankheit Christentum"!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Wir sind Deutschland:-)Anonym
  • 20.11.2006, 16:33h
  • Genau und ich gehe mit und halte einen Vortrag über die " Heilung von Intoleranz, Dummheit und Ignoranz"! Seht und das ist so einfach da können die GAys, die Katholiken,die fundi Christen und Sonstige kommen , denn es trifft auf alle ein wneig zu ::-)! Wow !!!!!!!!!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 wikipediaAnonym
#4 SaschaAnonym
  • 20.11.2006, 21:15h
  • Bei allem Bla-Bla, den man zu solchen Themen immer wieder hört, steht eines fest:

    Es sind nicht die Homosexuellen, die anderen seit Jahrhunderten ihre grundlegenden Freiheits-, Gleichheits- und Menschenrechte absprechen oder sie diskriminieren und stigmatisieren.

    Das scheinen - dank der erfolgreichen Gehirnwäsche des gesellschaftlichen Mainstream-Denkens - leider auch sehr viele Schwule selbst zu vergessen.

    Gruppierungen, die eine "Heilung" von Homosexualität propagieren sind - und das sollten wir Deutsche am allerbesten wissen - antidemokratisch und faschistisch und müssen daher dringend und explizit verboten werden.

    Wo bleiben die entsprechenden gesetzgeberischen Schritte in diesem Lande???
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Wir sind Deutschland:-)Anonym
  • 21.11.2006, 07:39h
  • @sascha: Genau und weil die das jahrhundertelang gemacht haben, müssen wir in genau dieselben Muster verfallen. Wenn du ein wenig intelligent nachdenken würdest, hättest du das verstanden:-)! Aber im Gegensatz zu dir brauche ich weder die Kirche, noch den schwulen Mainstream um um mir zu sagen was richtig ist! Auf jeden Fall das wir uns genauso intolerant verhalten wie die - kann gar nicht richtig sein!
  • Antworten » | Direktlink »
#6 SebiAnonym
  • 21.11.2006, 16:16h
  • @ Wir sind Deutschland

    Ich fühle mich jetzt nicht umbedingt bei "Intoleranz, Dummheit und Ignoranz" angesprochen (auch nicht ein wenig). Ich hatte lediglich einen Joke gemacht, der darauf abzielte, mal den Spieß umzudrehen (also dass jetzt die Schwulen die Welt vom Christentum heilen wollen).
    Es sagt aber leider sehr viel über eine Person aus, wenn sie aus ihrer Hilflosigkeit heraus andere gleich mal als "dumm" bezeichnet (du hattest mich nicht direkt angesprochen, aber dafür die Gays, die Katholiken, die Fundichristen etc.). Ich weiß, du bist in Wirklichkeit natürlich der tolerante, kluge und interessierte Prototyp eines Gutmenschen und wir intoleranten Dummies sollten uns echt mal eine Scheibe abschneiden .... ach was, wir sollten uns mal richtig ins Zeug legen, genauso toll zu werden wie du.
    Ich versuch's. MfG
  • Antworten » | Direktlink »
#7 hartiAnonym
  • 23.11.2006, 02:39h
  • Die Uni dort reagiert wenigstens.

    Eine sächsische Uni sieht das anders ...

    siehe www.gaynial.net
  • Antworten » | Direktlink »
#8 Wir sind Deutschland:-)Anonym
  • 23.11.2006, 18:57h
  • @sebi: du brauchst erst gar nicht so zu werden wie ich :-)! Da lege ich nun wirklich keinen gesteigerten Wert drauf! Aber mich würde es freuen, wenn du mal einfach das liest was da stehst und nicht einen Kontext herstellst den ich gr nicht hergestellt habe!
    Ich sprach auch nicht von Dummheit und auch meine Aussage war ironisch gemeint, da du dich aber direkt/indirekt dadurch selbst als dumm titulierst oder annimmmst , werde ich dir da nicht widersprechen! Gut das wir dich haben, da brauchen wir keine anderen!
  • Antworten » | Direktlink »