Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5978

London (queer.de) - Robbie Williams könnte sich vorstellen, Sex mit einem andern Mann zu haben – wenn es gelte, damit das Leben eines Hasen retten zu können.
Das meldet die Online-Boulevardagentur "Bang Media International". Der britische Sänger, der seit Beginn seiner Karriere mit Gerüchten über seine angebliche Homosexualität konfrontiert ist, gab an, er könnte sich schwulen Sex vorstellen, wenn es denn sein müsse. Zum Beispiel, wenn er damit sein Leben oder das eines Tieres retten könne.
"Ich würde es nicht genießen, aber unter Todesgefahr könnte ich es tun, oder wenn ich dadurch verhindern könnte, das ein kleines Häschen bei lebendigem Leibe verbrannt wird", erzählt der Star, der auch eine große schwul Fangemeinde hat. Doch auch wenn er vorbereitet zu sein scheint auf "gefährliche Situationen", bislang hat der 32-Jährige nur mit weiblichen Stars und Sternchen angebandelt. So unter anderen mit dem Model Rachel Hunter, Cameron Diaz, dem Ex-Spice Girl Geri Halliwell sowie Mel C. Eine angebliche romantische Affäre von Williams mit seinem früheren besten Freund Jonathan Wilkes wurde von beiden als Gerücht zurückgewiesen. (cw)



Das Beste von Robbie Williams

Das erste neue Album des britischen Superstars nach zwei Jahren: "In And Out Of Consciousness: Greatest Hits 1990-2010"
Robbie Williams will ein homosexuelles Baby

Der britische Popstar wünscht sich mit seiner neuen Ehefrau ein schwules oder lesbisches Kind.
#1 CarstenFfm
  • 21.11.2006, 17:19h
  • Wie soll man sich das wohl vorstellen, mit schwulem Sex das Leben eines Hasen zu retten?
    Vielleicht schützt ein ordentlicher F*** davor, so einen Schwachsinn zu erzählen. ;-)
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Martin1704Anonym
#3 DavidAnonym
  • 21.11.2006, 19:10h
  • NERV! Warum müssen RW und andere Promis sich mit solchen Äusserungen um sich aus PR-Gründen um sich schmeissen?
    Und warum erhalten diese dann noch eine Plattform?
    ES NERVT EINFACH!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 JanAnonym
  • 21.11.2006, 19:47h
  • Ich weiß beim besten Willen nicht, was alle an dem
    finden. Es gibt ja Typen, die sind nicht mein Typ,
    aber ich kann nachvollziehen, dass sie jemand
    hübsch findet. Bei ihm kann ich das überhaupt
    nicht. Meiner Meinung nach zehrt er im Bestfall von
    vergangenen Zeiten, wo er noch jünger war,
    obwohl ich ihn auch da nicht wirklich
    gutaussehend fand.
    Naja, andererseits: Das mit dem Hasen fand ich
    ganz spaßig. Sollte man nicht so ernstnehmen. Hat
    er bestimmt auch nicht ernst gemeint. Aber so ist
    das halt bei den VIPs. Die labern irgendwo im
    Vollrausch rum, und am nächsten Tag steht es als
    berichtenswert in der Zeitung.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 DennisAnonym
  • 22.11.2006, 06:10h
  • Robbie!!! Ne ne, is schon klar. Habt ihr mal gemerkt (in vergangener Zeit) ? Liefen seine CD´s gut, war nix zu hören. War ein Album am abkacken, war Herr Wil plötzlich schwul oder auf dem Mars. Mal sehen, wann er Captain der Enterprise sein will?*g*

    Der Mann macht coole Hintergrundmucke, ist aber peinlich für meine Definition.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 CarstenFfm
  • 22.11.2006, 09:21h
  • Dan werdenn ja demnächst beim Konzert nicht nur Höschen, sondern auch Häschen auf die Bühne geworfen. ;-)
  • Antworten » | Direktlink »
#7 DerBastiAnonym
  • 22.11.2006, 13:55h
  • Dann kauf ich mir sofort ein Häschen und ein Feuerzeug für das nächste RW-Konzert
  • Antworten » | Direktlink »
#8 safriAnonym