Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?5988

New York (queer.de) - Im Herbst fallen nicht nur die Blätter, auch die Ehrungen und Preise werden über Künstler, Schauspieler und Musiker ausgeschüttet. So fand am 21. November in New York die Verleihung der Emmy Awards für internationale TV-Produktionen statt. Zudem wurde in dieser Woche zum zweiten Mal das "Corporate Visionary Honours Event" begangen, bei dem Unternehmen für ihre schwulen- und lesbenfreundliche Außendarstellung ausgezeichnet werden.

Die englische Mini-TV-Serie "Little Britain" erhielt den "Best Comedy Award" bei der Emmy-Verleihung. Die vom (offen schwulen) Matt Lucas und (offen heterosexuellen) David Williams produzierte Show genießt Kultstatus in Großbritannien und ist ein Geheimtipp in der deutschsprachigen Community. Die grotesken Figuren in den Sketchen werden überwiegend von Lucas und Williams verkörpert, darunter auch der schwule Daffyd Thomas, der als running gag von sich behauptet, er sei der einzige Schwule im Dorf ("I am the only gay in the village"). Oder Edward Emily Howard, der Transvestit mit dem Hang zu Reifröcken.

Der Musiksender MTV bekam von der "Commercial Closet Association"(CCA) eine Ehrung für seine offene und selbstverständliche Art, auch Schwule und Lesben in der Werbung für die Senderfamilie zu zeigen. Außerdem habe die TV-Station andere Unternehmen ermutigt, ebenso offen mit dem Thema umzugehen. Die CCA sichtet und sammelt seit fünf Jahren Werbespots aus aller Welt, in den Lesben und Schwule vorkommen. Sie will mit ihrem Preis, den sie zum zweiten Mal vergab, auch gegen die üblichen diskriminierenden Klischees ankämpfen, mit denen sexuelle Minderheiten in der Werbung oft versehen werden. (cw)



Little Britain trifft Gay Ryanair

Die Comedy-Show "Come Fly With Me" hebt Ende Juli im deutschen TV ab. Das Duo Matt Lucas und David Walliams schlüpft wieder in alle Rollen.
Little Britain hebt ab

Mit "Come Fly With Me" ergründen die "Little Britain"-Veteranen David Walliams und Matt Lucas die schrägen Charaktere der Flugindustrie.
#1 HampiAnonym
  • 28.11.2006, 02:22h
  • ...ein echt grässlicher Typ,in der Serie zwar witzig,aber ich renne dann immer vor den Spiegel und bete den Rosenkranz "bitte liebe Jungfrau Maria wenn ich auch schon schwul sein muss, lass mich bitte,bitte nie so werden und aussehen wie dieser Typ,lass mich vorher sterben!". Sehen mich die Heteros genau so, wie diese abgefeimte Tucke in der Serie dargestellt ist?". Nach diesen Gedanken wird mir übel,ich stecke den Kopf ins Klo und muss kotzen.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 martinAnonym
  • 28.11.2006, 10:07h
  • stimmt, als homo hat man praktisch die verdammte bürgerpflicht als sexy, verständnisvoll, geistreich, gepflegt, trainiert, wohlhabend, modisch-cooles paradestück aufzutreten (aber bitte nicht so tuckig!). alles andere ist eeeeeeeeeeeeklig und sollte unter strafe gestellt weden. so, jetzt muss ich aber los zum Dumm&Geil-shooting. tschüüüüß!
  • Antworten » | Direktlink »