Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6010
powered by

Eine Ausstellung in London zeigt Sexspielzeuge früherer Zeiten. Wir haben die Geschichte der Lusttoys zurückverfolgt.

Von Christian Scheuß

Solange es Menschen gibt, gibt es den Spaß am Sex. Und wahrscheinlich gab es bereits vor Urzeiten die entsprechenden lustspendenden Geräte. Wann was genau zum allerersten Mal zum Einsatz kam, kann heute keiner sagen. Aber es gibt Fundstücke und Aufzeichnungen, die zumindest belegen, wann welches Toy erstmals für erwähnenswert empfunden wurde. Wir streifen ein wenig durch die Historie.

500 v.Chr: In Griechenland nutzten Priester Dildos, um in einem Ritual Jungfrauen zu entjungfern.
Ca. 350 v.Chr.: Olivenöl wurde als Gleitgel genutzt
Ca. 665 n.Chr.: Spiegel wurden als Sex-Accessoire genutzt. Die Ehefrau des chinesischen Herrschers Tai Tsung ließ sich reflektierendes Glas rund um ihr Bett einbauen. Dem Eroberer passte diese Raumausstattung nicht, er ließ die Spiegel wieder entfernen. Nach seinem Tod waren die aber schnell wieder installiert. Die Witwe hatte schließlich ihre Lover.
Ca. 1600: Der Penisring und der Klitoris-Stimulator wurden in China erfunden.
Ca. 1850: Der Dildo aus Gummi wurde vorgestellt.
1869: Dr George Taylor entwickelte den ersten Vibrator. Das dampfbetriebene Gerät wurde dazu genutzt, das Krankheitsbild der "weiblichen Hysterie" zu behandeln. Frauen bekamen also zu ihrer Beruhigung mechanische Orgasmen verpasst.
1899: In den USA erschien erstmals in einem Magazin eine Anzeige für einen batteriebetriebenen Vibrator. Er wurde zur Linderung von Kopf- und Nervenschmerzen angeboten.
1911: Das fünfte von allen Haushaltsgeräten, die mit der technischen Nutzung von Strom elektrifiziert wurden, war ebenfalls ein Dildo.
1927: Das KY-Gleitgel wurde auf den Markt gebracht. Bevor es zur schwulen Standardmarke wurde, nutzten Frauen das Glibbergel.
1930: Ist zwar eher überlebensnotwendiges Übel denn ein Toy, aber soll auch hier erwähnt werden: Das Kondom aus Latex wurde vorgestellt, das wesentlich gefühlsechter war als alle Vorgänger.
1998: Der Rabbit Vibrator, der erstmals in der Serie "Sex And The City" gezeigt wurde, wird in den USA zum Verkaufsschlager.
2005:Supermärkte in Großbritannien verkaufen inzwischen Sextoys wie Lebensmittel und Haushaltswaren.

24.11.2006



#1 JanAnonym
  • 28.11.2006, 20:06h
  • Wäre nett, wenn ihr neben dem Hinweis zur Ausstellung und der netten Übersich über dieses Thema auch noch 'nen Link oder die Adresse des Museums angeben könntet, damit man es sich mal aus nächster Nähe anschauen kann.
  • Antworten » | Direktlink »