Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6022
powered by

Der neue starke Vibrator. Von Frauen getestet, und jetzt auch von Männern geliebt.

Von Carsten Weidemann

Er ist quietschrosa, etwa so groß wie ein Essteller, fühlt sich weich an und sieht auf den ersten Blick aus wie eine ägyptische Pyramide. Nur Kanten hat er nicht, der neue Vibrator mit dem völlig ungewöhnlichem Design. "Cone" heißt das Spielzeug, das man in Großbritannien zuerst für Frauen entwickelt hat. Das aber nun auch schwule Männer für sich entdecken. Denn deren Lustzonen lassen sich damit auch ordentlich reizen.

Der Cone kann nicht so tief eindringen wie ein gewöhnlicher Dildo oder Vibrator, aber das ist sein Vorteil. Denn er überträgt die Schwingungen breitflächig über den gesamten Beckenboden. Der mit drei Batterien betriebene Motor im Inneren des Weichgummi-Gehäuses schwingt mächtig mit unterschiedlichen Frequenzen von 30 bis 3.000 Hertz, einstellbar über 16 verschiedene Programmstufen.

Mit einer ordentlichen Portion Gleitgel macht man die Oberfläche des Cones geschmeidig, mit warmen Wasser ist er schnell und problemlos gereinigt. Der Cone ist online in England bestellbar und wird von dort auch nach Deutschland geliefert.

27. November 2006