Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6037
  • 29. November 2006, noch kein Kommentar

Hollywood (queer.de) - Seit Brokeback Mountain ist das Interesse an Cowboy-Geschichten wieder enorm gestiegen. So sehr, dass man mittlerweile auch Produktionen eine Chance gibt, die man zuvor in der Schublade versteckt hatte. 2007 soll ein in Thailand gedrehter Western in die US-Kinos kommen. Mit "Tears of the Black Tiger" wird ebenfalls die Geschichte einer verbotenen Liebe in den 50er Jahren in Thailand erzählt. Allerdings geht es hier um ein heterosexuelles Paar.

Und dennoch ist der Film auch für Schwule interessant. Denn die zwischen Parodie und Actionfilm schwankende Produktion ist so schrill und camp erzählt, wie es eben nur viele thailändische Filme können. Und in ihren bunten Kostümen wirken die asiatischen Cowboys sehr homosexuell.

Die Klamotte hatte im Jahr 2000 eher schlechte Kritiken bekommen, dennoch hatte der internationale Filmverleih Miramax die Rechte daran erworben um den Film anschließend ins Archiv zu verbannen. (cw)