Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6042

London (queer.de) - Die anglikanische und die katholische Kirche in Großbritannien drohen damit, Jugendclubs und Obdachlosenheime zu schließen, sollte der Diskriminierungsschutz für Schwule und Lesben verschärft werden. Der katholische Erzbischof von Birmingham, Vincent Nichols hat nach Angaben des "Daily Telegraph" ein Ende der "Kooperation" mit dem britischen Staat in Aussicht gestellt, sollten "uns Bedingungen aufgebürdet werden, die unseren moralischen Werten entgegenstehen." Auch der konservative anglikanische Bischof von Rochester, Michael Nazir-Ali, denkt öffentlich über einen Rückzug aus der sozialen Fürsorge nach. Gestern ist zudem in der Tageszeitung "The Times" die Anzeige von christlichen Konservativen erschienen, die Antidiskriminierungsrichtlinien als Angriff auf die religiöse Freiheit bezeichnen. Die Regierung plant, die Diskriminierung von Schwulen und Lesben bei allen Dienstleistungen zu verbieten. Das Gesetz soll in Nordirland im Januar, im Rest des Landes im April nächsten Jahres in Kraft treten. (dk)



Auch Westerwelle lobt Papst

Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat sich positiv über die Aussagen von Papst Franziskus zur Homosexualität geäußert.

12 Kommentare

#1 markusAnonym
  • 30.11.2006, 14:33h
  • Tja, da bin ich wirklich gespannt, ob der Staat sich von den klerikalen Ewiggestrigen erpressen lässt.
    ..wait and see...
  • Antworten » | Direktlink »
#2 markusAnonym
  • 30.11.2006, 14:38h
  • ...das ist doch auch überhaupt der Hammer! Wenn sie nicht mehr ordentlich diskriminieren dürfen, dann machen sie halt nicht mehr mit... tststs... bei denen fehlt wirklich mehr als eine Schraube, es wird immer grotesker!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 hwAnonym
  • 30.11.2006, 15:28h
  • ach ja, wenn sich der schutz vor diskriminierung auf ein zivilgesellschaftlich
    würdiges maß bewegt, drohen die nutznießer von jahrhundertelanger ausbeutung und kolonialverbrechen mit der
    verschlechterung der lebensumstände
    sozial schwacher und oft perspektivloser
    junger menschen. les miserables als erpressungspotential. na, am monatsende
    leg ich da mal nur eine nelke auf´s grab

    www.sozialistische-gedenkstaetten.de/A_GB/London/Marx.shtml
  • Antworten » | Direktlink »
#4 SebiAnonym
  • 30.11.2006, 16:24h
  • Da nehmen die selbsternannten Erfinder der Moral mal grad die Schwächsten der Schwächsten als Geisel, um Hass und Bosheit zu säen.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 TommyFLAnonym
#6 SvenAnonym
  • 30.11.2006, 17:44h
  • Tja, immer das selbe, die Kirche haut immer auf den Schwächsten rum.

    Sehr gut, dass in GB (nicht mit UK verwechseln) sich auch die Kirchen an die Antidiskriminierungsgesetze halten müssen.
    In Deutschland dürfen ja Religionsgemeinschaften menschenverachtend und tierschutzverletztend handeln, weil es ja "was heiliges" ist.
    Weg mit der Steuerfreiheit für solche Konzerne, die sind doch nicht anders als BMW oder die Deutsche Bank. Es geht nur um Kohle!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#7 dogay3bmAnonym
#8 aquarius40Anonym
  • 30.11.2006, 19:18h
  • Hat der werte Hr. Erdbeerschorsch (Erzbischof) vergessen, dass es sich bei seiner Kirche um eine Staatskirche handelt und Liesbeth als Queen auch seine oberste XChefin ist. Sie hat ja für den engl. Staat ein Gesetz zur "Homo-Ehe" unterzeichnet.
    Tja, da muss er sich also eine neue Chefin suchen ;-)
    - wie wäre es mit Benedikt(a), haben ja beide die gleichen Abneigungen zum Schwulsein! ;-)
  • Antworten » | Direktlink »
#9 BowenAnonym
  • 30.11.2006, 23:04h
  • hm .. moment mal .... sie wollen also Jugendliche und Obdachlose dafür büßen lassen, wenn .................. *kopfschüttel* .. welch Logik
  • Antworten » | Direktlink »
#10 SebastianAnonym
  • 01.12.2006, 06:26h
  • Ziemlich bedenklich, erstens würde et Lizbeth nie zulassen das so eine Drohung von seiten der Anglikaner gewicht hätte und zweitens der Erzbischof von Canterbury nach der Queen der mächtigste Mensch in der anglikanischen Kirche ist ja selber schwul und seit Jahren mit einem jungen Mann liirt. Und die katholiken, darauf können die Menschen in GB, sogar im ganzen UK scheißen, die sind da ne Minderheit, das wäre so als würde ein Buddist in Deutschland damit drohen, lachhaft...
  • Antworten » | Direktlink »