Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6084
  • 07. Dezember 2006, noch kein Kommentar

Rom (queer.de) - Gina Lollobrigida hat die Hochzeit mit ihrem Verlobten Rigau Rifols abgesagt. Als Grund gaben die 79-jährige Schauspielerin und der 45-jährige Bauunternehmer den großen Druck der Medien an.

Nachdem bekannt wurde, dass die beiden heiraten wollen, wurde über die Motive von Rifols und dessen sexuelle Orientierung spekuliert. Gegen das Gerücht, er sei schwul, wehrte sich der Spanier im italienischen Magazin "Gente". Er sei kein "schwuler Gigolo" und das Opfer einer Verleumdungskampagne. "Wenn man jung und gut aussehend ist, wird man umworben, doch ich bin nicht schwul", sagte er.

Zuvor hatten spanische Medien berichtet, Rifols hätte eine Beziehung mit dem Sänger Pedro Marin gehabt. Auch über den geäußerten Vorwurf, er wolle den italienischen Star nur heiraten, um an ihr Geld zu kommen, bestritt er. Rifols betreibe unter anderem ein Pflegeheim, das verschuldet sei. Gina Lollobrigida beschuldigte ebenfalls die Medien, ihr das Leben zur Hölle zu machen, nachdem sie bekannt gegeben habe, Rifols, den sie seit 22 Jahren kennt, heiraten zu wollen. (cs)