Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6094

Edinburgh (queer.de) - Das schottische Regionalparlament hat mit 101 gegen sechs Stimmen ein neues Adoptionsrecht beschlossen, das auch Homo-Paaren einschließt. In England und Wales dürfen schwul-lesbische Paare bereits seit 2002 Kinder adoptieren. In Schottland werden derzeit jedes Jahre 400 Kinder adoptiert, 6.500 befinden sich aber in staatlicher Obhut. Das Gesetz macht Adoptionen leichter und erweitert den Kreis der Berechtigten. Damit wollen die Parlamentarier erreichen, dass mehr Kinder in Familien aufwachsen. Gegen dieses Vorhaben protestierte die katholische Kirche, die im Vorfeld durch Lobby-Arbeit versucht hatte, das Gesetz zu kippen. In Deutschland ist derzeit lediglich die Stiefkindadoption möglich. Ein Paar darf hierzulande also nur das gemeinsame Sorgerecht eines Kindes haben, sofern ein Partner ein leibliches Elternteil ist. (dk)



#1 KarstenAnonym
  • 08.12.2006, 13:34h
  • ja ja...die abartigen Katholiken wieder.

    Sollen doch lieber die Kinder in Heimen vegetieren...

    50 Jahre noch, dann ist die Kirche eine kleine und unbedeutende Sekte.
    GOTT sei Dank!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 FloAnonym
  • 08.12.2006, 14:09h
  • Die katholische Kirche sieht es wohl lieber, wenn Kinder in Heimen aufwachsen, statt in einer Familie!

    Die katholische Kirche ist sich nicht zu schade, selbst Kinder zu instrumentalisieren um ihre faschitischen Meinungen zu verbreiten!

    Und jeder, der da noch Mitglied ist unterstütz das auch noch moralisch und finanziell...
  • Antworten » | Direktlink »
#3 DanielAnonym
  • 08.12.2006, 19:16h
  • 50 Jahre noch und sie ist in Deutschland unbedeutend.

    Insgesamt wächst die Katholische Kirche erheblich. Gerade in Afrika und in den Südamerikanischen Ländern haben sie in den letzen Jahren erhebliche Erfolge erzielt....
  • Antworten » | Direktlink »
#4 www0815Anonym
  • 08.12.2006, 19:34h
  • @Flo ganz so krass würde ich es nicht ausdrücken,
    aber über die Haltung der katholischen Kirche bin ich sehr verärgert. Es ist immer wieder grausam, wenn ein so machtvolles und gutes Wesen wie Gott für schäbige Interessen einiger Menschen herhalten muss und das einzig und allein zum Machterhalt, schrecklich!
  • Antworten » | Direktlink »