Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6159

Berlin (queer.de) - 80 Länder sprechen sich für ein Verbot der homosexuellen Neigung oder einvernehmlichen homosexuellen Betätigung unter Erwachsenen aus. Insgesamt gibt es 194 von den Vereniten Nationen anerkannte Staaten. Die Bundesregierung weist in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Grünen jedoch einschränkend darauf hin, die Informationen beruhten auf den ihr vorliegenden, aktuellen und als vertrauenswürdig eingeschätzten Informationen. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit könne aber von ihr nicht übernommen werden. (pm)



17 Kommentare

#1 FloAnonym
  • 19.12.2006, 15:25h
  • Tja, es ist leider Fakt, dass die Welt voll ist von unzivilisierten Barbarenstaaten, die von machtsüchtigen Despoten regiert werden, denen unmündige Bürger mangels Bildung hinterherlaufen....

    Da gibt es nur ein Gegenrezept: Bildung Bildung Bildung!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 MalteAnonym
  • 19.12.2006, 16:09h
  • @Flo:

    Sehr richtig: nur aufgeklärte, gebildete Menschen laufen nicht mehr blind irgendwelchen Heilsversprechern nach!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 joshAnonym
  • 19.12.2006, 17:36h
  • schön wäre es wenn bildung reichen würde....

    letztlich sind akzeptanz von minderheiten und moralische weiterentwicklung doch immer phasenweise gestiegen und dann in der nächsten intoleranzphase wieder gesunken. wenn wir glück haben bleibt nach dem nächsten kreuzzug ala bush mehr übrig davon als nach dem mittelalter.....:=)
    bildung und einkommen steigen jedoch unabhängig davon immer weiter selbst im iran/irak wo schwule wieder lustig im tv erhängt werden...
  • Antworten » | Direktlink »
#4 sylviafeeProfil
  • 19.12.2006, 18:15hBerlin
  • Also ich halte z.B. den Papst für einen gebildeten Mann.
    Nur seine Einstellung für veraltet konservativ.
    Gefordert sind die Vereinten Nationen (UN) und ihre Menschenrechte.
    Wir müssen vielmehr auf Einhaltung von Menschenrechten achten und die Nichteinhaltung endlich sanktionieren.
    Aber solange wirtschaftsinteressen vor Einhaltung von menschenrechten gehen werden nicht nur wir und unsere gesinnungsgenossen leiden.
    Bildung reicht hier allein nicht aus.
    Sondern mutige Politiker, Menschen, Funktionäre, Prominente
  • Antworten » | Direktlink »
#5 HampiAnonym
  • 19.12.2006, 18:21h
  • ...wenn es denn so einfach wäre, Homofeindlich=Ungebildet und dumm! Oder: Nazis=Ungebildet und dumm!? Wäre Hitler so ungebildet und dumm gewesen,hätte er zum Führer eines ganzen Volkes aufsteigen können,zusammen mit seinem ganzen, ebenfalls ungebildeten und dummen Machtapparat? Auch die römisch-katholische Kirche wird keineswegs von einem ungebildeten und dummen Mann geleitet,soweit ich weiss kommt der Intelligenzquotient von Herr Ratzinger nahe an den von Einstein heran! Dumme Menschen gibt es überall, und ebenso intelligente! Ablehnung von Homosexualität hat nichts mit Dummheit zu tun,sondern wohl eher mit Moralvorstellungen und Religion sowie mit einer auf die Biologie der Fortpflanzung reduzierten Sexualität
  • Antworten » | Direktlink »
#6 manni2Anonym
#7 JürgenAnonym
  • 19.12.2006, 19:22h
  • Schön und gut, aber wo ist die Länderliste?
    Man sollte die Länder auch benennen.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 SvenAnonym
  • 19.12.2006, 19:36h
  • Homosexualität verbieten, das ist genauso gut möglich wie das Verbeiten der Atmung.

    Welch ein Quatsch!
  • Antworten » | Direktlink »
#9 xapplexAnonym
  • 19.12.2006, 21:12h
  • Im Iran werden Schwule nicht erst seit gestern aufgehängt, sondern seit 1979 - seit der Machtergreifung der Kleriker der "Religion des Friedens". Der US-Präsident damals hieß Carter, nicht Bush.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 ibuensnetAnonym
  • 19.12.2006, 21:59h
  • @ josh
    Bildung und Einkommen steigen immer weiter - wo lebst Du und wie machst Du das für Dich? Ob alle das können? Wenn nein, warum nicht? Sieht so aus, als ob Dein Einkommen steigen kann nur auf Kosten derer, deren Einkommen sinkt bis auf Null. Fühlst Du daran keine Schuld?
  • Antworten » | Direktlink »