Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6163

London (queer.de) - Popstar Robbie Williams geht gern gemeinsam mit den Pet Shop Boys in die schwulen Discos. Das berichtet das Onlineportal contactmusic.com. Williams tanzt gern in den Londoner Homo-Nightclubs, weil er sich dort gut aufgehoben und angenommen fühle. "Wir gehen ins Heaven und es ist verdammt großartig, ich liebe es", so Williams. "Ich werde dort akzeptiert und genieße es, mit ihnen zusammen zu sein."

Der Sänger hat in der Vergangenheit immer wieder selber in Interviews Gerüchte genährt, er könne schwul sein. Betont dann aber immer wieder, das er eigentlich nur Augen für Frauen habe. Das er in letzter zeit häufiger mit den Pet Shop Boys gesichtet wurde, hat dem Tratsch wieder neuen Auftrieb gegeben. Hat aber seiner Aussage damit zu tun, dass man über die gemeinsame musikalische Arbeit Freundschaft geschlossen habe.

Robbie Williams und die Pet Shop Boys werden zu Silvester gemeinsam bei einem Open Air Konzert in Edinburgh auftreten. (cw)



Das Beste von Robbie Williams

Das erste neue Album des britischen Superstars nach zwei Jahren: "In And Out Of Consciousness: Greatest Hits 1990-2010"
Robbie Williams will ein homosexuelles Baby

Der britische Popstar wünscht sich mit seiner neuen Ehefrau ein schwules oder lesbisches Kind.

17 Kommentare

#1 martinAnonym
#2 juhuAnonym
  • 19.12.2006, 19:36h
  • i like rob and i think that its normal to go into gay discos. i think that gay people are as normal as hetero people....
  • Antworten » | Direktlink »
#3 CarstenFfm
  • 19.12.2006, 21:31h
  • @ martin: ;-)

    Robbie ist einfach nur peinlich. Wie eine Schwulenmutti: geht in einen Gay-Club um keinen Sex zu haben. Auch genauso überflüssig wie eine Schwulenmutti.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 bäume-freundAnonym
#5 DavidAnonym
  • 20.12.2006, 00:02h
  • Robbie die 12348764.te
    es nervt einfach... Robbie hier, Robbie da...
    Was tut man nicht alles, um immer im Gespräch zu bleiben... ich finde es einfach lächerlich.
    Kann man solche "Stars" nicht einfach ignorieren??
  • Antworten » | Direktlink »
#6 ManuelAnonym
  • 20.12.2006, 00:29h
  • würde mal sagen der liebe Herr Williams ist nur mal wieder in Sachen PR unterwegs...jedesmal wenn ein neues Album erscheint kommt auch wieder die Diskussion auf ob er nicht vielleicht doch schwul sei...finde das eigentlich nur noch nervig!!!....Wenn er sich dann mal endlich entschieden hat kann er es ja gerne der Welt mitteilen aber sowas wie jetzt ist doch echt unnötig....
  • Antworten » | Direktlink »
#7 ManuelAnonym
  • 20.12.2006, 00:30h
  • würde mal sagen der liebe Herr Williams ist nur mal wieder in Sachen PR unterwegs...jedesmal wenn ein neues Album erscheint kommt auch wieder die Diskussion auf ob er nicht vielleicht doch schwul sei...finde das eigentlich nur noch nervig!!!....Wenn er sich dann mal endlich entschieden hat kann er es ja gerne der Welt mitteilen aber sowas wie jetzt ist doch echt unnötig....
  • Antworten » | Direktlink »
#8 belleAnonym
  • 20.12.2006, 10:22h
  • Na,wie find ich das.....
    Erst verklagen,jetzt in schwulen Bars rumhängen...

    Das bloss keiner auf irgendwelche falschen Gedanken kommt...NEIN niemals!!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#9 FriedrichAnonym
  • 20.12.2006, 14:03h
  • Im Grund Gesetzt steht, dass jeder Mensch hat Recht auf sein eingen Privatleben.
    Die Leute quatschen über andere, obwohl,vielleicht sie sind so selbst.
    Robbie Williams besucht gern Gayclubs.
    Das ist normal für unsere Gesellschaft. Wir machen das was wir selbst wollen.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 madridEUAnonym
  • 21.12.2006, 10:59h
  • Soeben meinen 65.Geburtstag mit rauschenden Ballnächten in schwulen Hotels und Restaurants in Palma de Mallorca gefeiert. Bin äusserst besorgt, dass meine jungen Neffen eventuell mit Transvestiten-Künstlern auf eindeutigen Fotos in die Schlagzeilen kommen ????
  • Antworten » | Direktlink »