Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?618
  • 18. Februar 2004, noch kein Kommentar

Washington Der amerikanische Prediger und Bürgerrechtler Jesse Jackson hat vor Studenten erklärt, man solle nicht "gay rights" mit Bürgerrechten verwechseln. Ein Vergleich mit der Abschaffung der Sklaverei schlage beispielsweise fehl, weil es auch schwule Sklavenhalter gegeben habe, "weil Schwule nie wie Scharze nur zu drei Fünfteln in der Verfassung als Mensch definiert wurden und weil es nicht besonderer Gesetze bedurfte, damit sie wählen dürfen", so Jackson bei einer Rede in Boston. Gleichwohl sprach sich Jackson für mehr Rechte für lesbische und schwule Paare aus, vermied aber den Begriff Ehe. (nb)