Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6224

New York (queer.de) – In den vergangenen Monaten gab es laufend Bekenntnisse von US-Fernsehstars über ihre sexuelle Orientierung zu hören. Manchmal sind es enttäuschende Offenbarungen wie im Fall des Schauspielers Wentworth Miller: "Nein, ich bin nicht schwul!"

Schade eigentlich, denn der Typ mit den unglaublich strahlenden eisgrauen Augen sieht nicht nur nach Ansicht seiner weiblichen Fans lecker aus. Miller ist in den USA derzeitiger Star der Serie "Prison Break", die seit 2005 im TV läuft. Dort spielt er einen Gefangenen, der versucht, seinen Bruder vor der drohenden Hinrichtung durch einen Ausbruchsversuch zu bewahren. Dazu lässt er sich zunächst selber einbuchten. "Prison Break" hat seine Entstehung Serien wie "Lost" oder "Alias" zu verdanken, die wie eine Bombe einschlugen. Auch Prison Break konnte überzeugen.

Der 34-Jährige stellte nun in einem Interview klar, das die vielen Gerüchte der letzten Zeit nicht der Wahrheit entsprächen: "Es ist für mich okay, dass es solche Gerüchte gibt, sie entspringen der Fantasie der Leute." Die Fantasien sind kein Wunder bei jemandem, der so aussieht, das er auch in einem Gefängnis-Porno mitmachen könnte. Die Serie wird im deutschsprachigen Raum in diesem Jahr auf RTL starten. (cw)



#1 CarstenFfm
#2 JanAnonym
  • 08.01.2007, 19:42h
  • @1: Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ist bekannt
    durch "Prison Break". Ist hier in Deutschland noch
    nicht gelaufen soviel ich weiß. Finde ich recht
    spannend. Kann ich empfehlen, falls es hier mal
    starten sollte, auch wenn der gute nicht schwul ist.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 FabianAnonym
  • 09.01.2007, 11:17h
  • Carsten schreibt am 08.01.2007, 17:55:12 Uhr:
    Who the F*** is Wentworth Millers?

    That's quite an interesting question! For me too!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 StephenAnonym
  • 09.01.2007, 14:53h
  • Wentworth Miller spielte unter anderem in demTV-2 Teiler "Dinotopia" (2002).

    In dem Kino Film "Der menschliche Makel"(2003, gemeinschaftsproduktion USA, BRD und F) spielte er neben Anthony Hopkins und Nicol Kidman als junger Colman Silk.

    2003 spielte er den Dr. Lockwood in dem Film "Underworld" mit Kate Beckinsale.

    Sind also recht bekannte Filme, somit eure Frage beantwortet wer Wentworth Miller ist?
  • Antworten » | Direktlink »
#5 CarstenFfm
#6 StephenAnonym
  • 10.01.2007, 20:34h
  • Im moment MUSS man Ihn nicht kennen, haste wohl recht...

    Aber wie das halt mal so ist mit Hollywood Schauspielern, heute no names, übermorgen vielleicht Sternchen.

    Vor dem Film "Top Gun" hieß es auch mal who the f*** is Tom Cruise?
  • Antworten » | Direktlink »
#7 sandraAnonym
  • 09.07.2007, 23:22h
  • darf ich mal fragen woher ihr das Interview habt, kann man das irgendwo im Netz nachlesen?

    wenn ja würdet Ihr mir es bitte verraten!
  • Antworten » | Direktlink »
#8 saraAnonym
  • 26.08.2007, 20:36h
  • ich bin sooo froh das mein schatz nicht schwul ist denn dann gehört er mir
    mein süßer wentworth miller bald bin ich bei dir
  • Antworten » | Direktlink »
#9 Nati JacksonAnonym
  • 07.09.2013, 23:22h
  • hätte ich nicht gedacht, dass er es sogar mal dementiert hat... schade eigentlich. aber ich wußte es schon damals besser und nun hat er es endlich der welt gesagt. wann steht herr kaulitz dazu?
  • Antworten » | Direktlink »