Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6237
  • 11. Januar 2007, noch kein Kommentar

Veit Johannes Schmidingers kleine Studie über den schwulen Schriftsteller und Frankreich: "Wo freilich ich ganz daheim sein werde..."

Von Andreas Brunner

Zu Klaus Manns 100. Geburtstag hielt sich die Buchbranche deutlich zurück. Nur der Hamburger Männerschwarm Verlag hat wichtige Neuerscheinungen gebracht. Neben der Komplettierung der verdienstvollen Klaus-Mann-Schriftenreihe auch den Band "Wo freilich ich ganz daheim sein werde..." über Klaus Mann und Frankreich. Dem Germanisten Veit Johannes Schmidinger gelingt dabei eine kleine, intime Studie über den großen Sohn, Antifaschisten und offen schwul Lebenden, der immer darunter litt, im Schatten des übermächtigen Vaters zu stehen.

Schlüssig belegt Schmidinger, wie wichtig Frankreich für Klaus Manns Coming-out gewesen ist. Eine der ersten Veröffentlichungen von Klaus galt dem poet maudit Arthur Rimbaud, in Paris selbst wird er André Gide und Jean Cocteau kennen lernen, die für ihn zu literarischen Vorbildern und Mentoren werden. Aber auch die jungen Literaten René Crevel oder Raymond Radiguet bieten dem suchenden Klaus Anregungen, die er in der deutschen Literatur der Zeit nicht finden kann. Spätestens mit der Emigration wird Paris zum Fluchtpunkt und zur Schnittstelle für seinen Kampf gegen Hitler-Deutschland. Dieses wird ihn aber auch dort einholen. "Die Nazis in Paris. Unsere Alpträume werden wahr", wird er in seiner Autobiografie schreiben.

Mann outet sich über seine große Gide-Monografie

Klaus Mann, der seine Homosexualität nur sehr zaghaft öffentlich machte (was heute wundert, da er zum Olymp schwuler Literatur in Deutschland zählt), geht den Umweg über seine große Gide-Monografie, um sich auch mit der eigenen Homosexualität auseinander zu setzen. Frankreich und die französischen Autoren - und das zeigt Schmidinger nachdrücklich - sind im Leben und Werk von Klaus Mann von entscheidender Bedeutung, nicht nur wenn es um Homosexualität geht.

Veit J. Schmidinger: Wo freilich ich ganz daheim sein werde... Klaus Mann und Frankreich, gebundene Ausgabe, 237 Seiten, Männerschwarm Verlag, 19 Euro