Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6248
  • 12. Januar 2007, noch kein Kommentar

Der schwul-lesbische Filmpreis zur Berlinale wird in Tempelhof zum 21. Mal verliehen. Helmut Berger erhält einen Ehren-Teddy.

Von Carsten Weidemann

Am 16. Februar wird der schwul-lesbisch-transidentische Filmpreis TEDDY zum 21. Mal verliehen. Seine "Vollbärigkeit" feiert der TEDDY mit einem rauschenden Fest. Unter dem Motto "TEDDY HEBT AB" geht die Verleihung des TEDDY Award im glamourösen Ambiente des Hangar2 auf dem Flughafen Berlin-Tempelhof über die Bühne. Im Jet-Cockpit sitzt TEDDY-Mitinitiator und Panorama-Leiter Wieland Speck. Mit an Bord ist die international besetzte TEDDY-Jury: Charlie Boudreau, Direktorin vom Filmfestival Image+Nation in Montreal, Jason Plourde vom Gay & Lesbian Film Festival Seattle, Raymond Phathanavirangoon vom Queer Film Festival Hong Kong, Kam Wai Kui vom Transgender Film Festival Amsterdam, Misa Pnacekova vom Queer Film Festival Prag, Frederic Arends aus Belgien, der Südafrikaner Fanney Tsimong vom Filmfestival Out in Africa und Ailton Franco Jr. aus Brasilien.

Während der TEDDY Awards vergibt die Jury die Preise in den Kategorien bester Kurzfilm, Spielfilm und Dokumentar-/Essayfilm. TEDDYrelevant ist jeder Film in allen Berlinale-Sektionen, der ein queeres Thema vorantreibt. Das mit der TEDDY-Auszeichnung verbundene Preisgeld wird vom ehrenamtlich arbeitenden TEDDY e. V. und seinen Unterstützern aufgebracht. Der langjährige Partner und Sponsor Volkswagen AG verstärkt erneut das Engagement für den TEDDY: mit einem Preisgeld in Höhe von 3.000,- Euro und in Zusammenarbeit mit Printpartner TIP wird der Zuschauerpreis TEDDY Ballot erstmalig vergeben.

Flugbegleiter sind die ARTE-Moderatoren Annette Gerlach und Gustav Hofer. Sie führen die TEDDY-Passagiere durch die Preisverleihung. Für einen unterhaltsamen Flug sorgen unter anderem die fünfköpfige Band UEBERMUTTER, die O-Ton-Piraten und Altmeister Keith Tynes (ex- Platters). Anlässlich seines 100. Geburtstages wird der große italienische Regisseur Luchino Visconti ins Blickgeld gerückt und Schauspieler Helmut Berger wird mit dem Special TEDDY 2007 für sein Gesamtwerk geehrt.

Der deutsch-französische Kultursender ARTE überträgt die Verleihung des TEDDY Award am Sonntag, den 18. Februar 2007 um 14 Uhr 50. Wer live dabei sein will: der Kartenverkauf hat begonnen

12.01.2007