Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6286

New York (queer.de) - Madonna, die Pop-Ikone der Schwulen soll jahrelang das Bett mit einer Frau für Sexspiele geteilt haben. Das behauptet Jenny Shimuzu, ein ehemaliges Model für Versace und Calvin Klein.

Die 39-jährige schreibt gerade an einem Buch über ihr Leben. Nicht nur mit Madonna, auch mit Angelina Jolie sei sie längere Zeit zusammen gewesen. Letzteres war allerdings auch halboffiziell. Jolie, die sich selber als bisexuell bezeichnet, meinte in einem Interview: "Vermutlich hätte ich Jenny geheiratet, wenn ich meinen Mann nicht getroffen hätte."

Die Amerikanerin Shimuzu mit japanischer Abstammung meinte ei der Vorstellung ihrer Buchpläne gegeüber den Medien auch, das sie Madonnas "Sex-Sklavin" gewesen sei. "Ich war zu jedre Tages- und Nachtzeit verfügbar", verriet sie, und meinte außerdem: "Sie ist sensationell im Bett".

Madonna spielte besonders gern in den Neunzigern in der Öffentlichkeit mit ihren wechselnden sexuellen Rollen. Ihr derzeitiges Image als brave Mutter mit religiösen Ambitionen pflegte sie erst mit dem Jahrtausendwechsel. (cw)



#1 cole12Anonym
  • 22.01.2007, 17:12h
  • Liebe Jenny,
    jeder, der auch nur ansatzweise in den 90gern geistig dabei war, weiß, wie toll es Madonna mit jedem und allem getrieben hat. Dass sie es jetzt nicht mehr tut, ist doch o.k. Wenn sie gut war, dann machs wie ein Gentleman, geniesse die Erinnerung und schweige.

    Irgendwas mit Euch abgehalfterten Models läuft da richtig falsch. Weniger Drogen, Kotzen und rum..... dann klappt es auch mit dem Denken!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 SaschaAnonym
  • 23.01.2007, 01:33h
  • @cole12:

    Und warum sollte man darüber schweigen? Weil soviel Offenheit die verlogene "moderne" Gesellschaft (zumal in den USA) gar zu sehr schockieren oder dem neuen Spießbürgerleben der Besagten vielleicht einen faden Beigeschmack verpassen könnte?!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 cole12Anonym
  • 23.01.2007, 17:39h
  • @ Sascha

    Du hast mich missverstanden. Ich meine, dass diese Frauen und Männer sich nur auf Kosten solcher Stars bereichern wollen. Wir wissen doch alle das Madonna mit Sandra Bernhard, diversen Tänzerinnen und was weiß ich mit wem rumgemacht hat. Madonna selbst hat ja ein Buch darüber veröffentlicht. Und dass die Kollegin hier mal was mit Angelina Jolie hatte, ist auch schon durchgekaut worden. Angelina Jolie hat darüber schon selbst gesprochen und nie bestritten, dass sie was mit ihr hatte. Madonna taugt nicht mehr für irgendwelche Tabubrüche, die Dame ist diesbezüglich durch.

    Hier geht es nur ums Geld verdienen und nicht darum den spießigen Amis mal zu zeigen, wo der Hammer hängt. Entschuldige, aber die nehmen Madonnas Imagewechsel eh nicht mehr ernst, zumal jedes Image auch für Madonna nur was mit Kohle scheffeln zu tun hat. Erst alles vögeln, was nicht bei drei auf den Bäumen ist und jetzt auf streng religiöse Mutter machen.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 seb1983
  • 23.01.2007, 18:47h
  • na jetzt lass den armen Sascha doch... hauptsache man regt sich sinnlos auf und fabritziert sich seine Verschwörungstheorien....
  • Antworten » | Direktlink »
#5 gravitationAnonym
  • 24.01.2007, 10:59h
  • die story ist uralt... war vor über nem jahr bei vh1 totally gayer oder so...
    @cole12: ist es nicht reichlich vorurteilhaft jedes model als magersüchtig oder koksend abzustempeln?! jenny erscheint mir da doch sehr viel vernünftiger als kate moss...
    ich würd einfach nicht jeden von vornherein verurteilen, schließlich willst du auch nicht verurteilt werden....
  • Antworten » | Direktlink »
#6 cole12Anonym
  • 24.01.2007, 12:27h
  • @ gravitation

    Ich schreibe beim nächsten mal dabei, dass bitte nicht alles wörtlich zu nehmen ist. Aber um der Political Correctness die Ehre zu geben, entschuldige ich mich bei allen Models mit Kinderkleidergrösse, bei denen das an den Genen liegt. Schöne Grüsse an Karl Lagerfeld
  • Antworten » | Direktlink »