Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6341

München (queer.de) - Am Donnerstag sind die Plakat-Entwürfe für das kommende Oktoberfest in München vorgestellt worden. Das Motiv, das die schwulen Besucher sicherlich am meisten angesprochen hätte, landete nur auf Platz 3.

Die Jury, bestehend aus Verantwortlichen des Stadttourismus und des Oktoberfestes, präsentierte die Plakate im Münchner Stadtmuseum. Ausgewählt, und bald auf 7.000 Plakaten sowie 90.000 Prospekten weltweit zu bewundern ist nun ein sehr beschwingtes Motiv mit der Zeichnung einer Wiesnbedienung im Dirndl. Mit Brez’n und Maßkrug bestückt, mit üppigem Dekolleté und langen Zöpfen ausgestattet, kreist das Maderl im Mittelpunkt des Bildes. Ein sehr heterosexuelles Motiv vielleicht, auf jeden Fall ein sehr lebensfrohes.

Eher softerotisch kommt dagegen der Entwurf von Jeffrey Veit von der Akademie der Bildenden Künste daher. Drei Burschen in Lederhosen, mit nacktem Oberkörper und Engelsflügeln schauen etwas verträumt umher. Der eine der gefallenen Engel trägt ein Herz im Arm, die anderen die üblichen Wiesn-Utensilien: Brez’n und Bier. (cw)



21 Kommentare

#1 martinAnonym
  • 02.02.2007, 13:41h
  • wär viel treffender, wenn sie ein bild vom hügel bei der bavaria mit all den vollgekotzen und zugepissten alkoholleichen aus aller welt als plakat hernehmen würden. oder die lustigen homophoben ordner, die letztes jahr einen völlig harmlosen schwulen besucher krankenhausreif geprügelt haben. oder vielleicht doch lieber die liste mit den frauen, die im jahr zuvor zum oktoberfest vergewaltigt wurden und über die keine zeitung schreibt weil das einfach nicht so schöne werbung für die tolle gaudi ist. komisch, seitdem ich paar meter davon entfernt wohne find ich die größte alkoholikerparty der welt nur noch scheiße.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 CarstenAnonym
#3 martinAnonym
  • 02.02.2007, 16:15h
  • ...und diejenigen bekannten, die unterm jahr am lautesten über bayern schimpfen sind zur wiesn die allerersten die grade zuuuufällig auf durchreise sind und sich dann mal paar tage lang die zünftige party geben.....
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Diz!Anonym
#5 bastianAnonym
  • 03.02.2007, 08:50h
  • Schwules Wiesn-Plakat? Das wäre ja noch schöner... also manchmal versteh ich die Welt nicht mehr ?!?! Hallo? Hab ich was versäumt? Ist das nun ein Gay-Event oder ein Volksfest?!?

    @ Martin

    Es zwingt dich mit Sicherheit keiner dahin zugehen...
  • Antworten » | Direktlink »
#6 bastianAnonym
  • 03.02.2007, 08:51h
  • Schwules Wiesn-Plakat? Das wäre ja noch schöner... also manchmal versteh ich die Welt nicht mehr ?!?! Hallo? Hab ich was versäumt? Ist das nun ein Gay-Event oder ein Volksfest?!?

    @ Martin

    Es zwingt dich mit Sicherheit keiner dahin zugehen...
  • Antworten » | Direktlink »
#7 MarkusHHAnonym
  • 03.02.2007, 12:05h
  • @ bastian: ich habe noch nie auf einen Kommentar hier reagiert, aber jetzt reicht's!

    Sag mal, Bastian, ist es vielleicht möglich, eine Kritik (die von Martin) zu lesen, ohne in so eine giftige Haltung wie die Deine zu verfallen? Es ist doch wohl zum Kotzen, dass eine so berechtigte und offenbar authentische Darstellung wie die von Martin immer wieder von unsachlichen Typen wie Dir so dummerhaftig kommentiert werden muss.

    Konsequent zu Ende gedacht führt Deine Haltung übrigens zu folgendem: "Im Iran werden Schwule zu Tode gefolter? Hm, es muss ja niemand in den Iran fahren!"

    Ein Missstand erledigt sich doch nicht dadurch, dass man ihn ignoriert!

    Mal ehrlich, Dein Kommentar kann doch wohl nicht Dein Ernst sein! Lass den Leuten hier gefälligst ihre Meinung (vor allem, wenn sie auf Erfahrungen besieren)!
  • Antworten » | Direktlink »
#8 bastianAnonym
  • 03.02.2007, 14:15h
  • @MarkusHH

    Nein, ich möchte hier keinem seine Meinung verbieten (was du übrigens bei mir versuchst). ABER mir platzt als normal lebender Schwuler immer der Kragen, wenn ich sowas lese. Schwules Plakat - alleine schon der Titel. Man darf als Schwuler nicht immer erwarten, daß sich die Welt nur um uns dreht. Ich möchte mal sehen, wenn plötzlich eine Hetenpärchen beim Sex auf einem Plakat für einen CSD prangen würde - da wäre das Geblärre groß!

    Ich besuch seit Jahren immer wieder gerne das Oktoberfest! Genieße Fahrgeschäfte und die bayerische Atmosphäre in den Bierzelten und habe meinen Spaß. Und entschuldige bitte, aber wer sich freiwillig Richtung Bavaria zu den besagten "Alkohol-Leichen" begibt, der ist ja wohl selber Schuld! Die Wiesn ist schließlich groß genug...

    PS: Ich hoffe, daß DU auch in Zukunft MIR meine Meinung hier lässt, so wie ich allen anderen ihre Meinung lasse!
  • Antworten » | Direktlink »
#9 bastianAnonym
  • 03.02.2007, 14:17h
  • @ MarkusHH

    Übrigens deine Aussage, bzw. der Vergleich zur Folter von Schwulen im Irak ist dermaßen niveau- und geschmacklos, traurig und unsachlich, daß ich mir einen Kommentar dazu erspare.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 joshAnonym
  • 03.02.2007, 14:57h
  • @bastian:
    schon ein wenig dumm dein kommentar. du würdest ein schwules plakat zum volksfest ablehnen, weil du ja auch nicht erwartest das mit heterosexueller orientierung werbung gemacht wird? also wie gesagt dumm oder blind und taub. es wird beständig und für alles und jedes mit heterosexueller orientierung werbung gemacht, oder denkst du die halbnackten jungen frauen prangen mit ihren grossen brüsten überall rum weil die die milchverarbeitende industrie durch die zur schaustellung von milchdrüsen fördern wollen?
  • Antworten » | Direktlink »