Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6343

Essen (queer.de) - Für dieses Jahr haben sich Schwule am ehesten vorgenommen, Sport zu machen, während sich Lesben lieber weiterbilden wollen. So lautet zusammengefasst das Ergebnis der Studie "Vorsätze für 2007" des Essener Homo-Marktfororschungsinstituts gaymafo.de, das 798 seiner Mitglieder befragt hatte. Insgesamt wollen sich 22 Prozent der Befragten mehr sportlich betätigen. In der freien Nennung gaben 24 Prozent der Männer und nur 13 Prozent der Frauen an, etwas für ihren Körper tun zu wollen. Mit 15 Prozent folgt das Vorhaben, in Schule, Ausbildung oder Beruf mehr zu leisten und voran zu kommen. Hier haben die Frauen die Nase vorn. 20 Prozent der weiblichen Teilnehmer votierten dafür. Dem stehen stehen 13 Prozent bei den Männern gegenüber. Die meisten haben sich allerdings gar nichts vorgenommen: 59 Prozent der Befragten haben keinen Vorsatz für 2007. (pm)



#1 simonAnonym
#2 arildAnonym
#3 hwAnonym