Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6359

Colorado Springs (queer.de) – Das ging schnell: Nach nur dreiwöchiger psychologischer Behandlung erklärt sich der Prediger Ted Haggard als von seiner Homosexualität geheilt.

In den vergangenen drei Monaten hatte Haggard gegenüber der Öffentlichkeit geschwiegen. Doch in der vergangenen Woche schickte er erstmals eine E-Mail an einen Pastorenkollegen. Der verbreitete Haggards Nachricht weiter. Nach intensiven wochenlangen Beratungen sei Haggard nun überzeugt davon, dass er heterosexuell sei. Der Callboy, der den Prediger outete, sei sein einziger schwuler Kontakt gewesen.

Callboy Mike Jones traf sich mit Haggard über mehrere Jahre lang regelmäßig und verkaufte dem Geistlichen der evangelischen "New Life Church" auch Drogen. An die Öffentlichkeit wandte er sich wegen Haggards schwulenfeindlicher Äußerungen bei seinen Auftritten.

In der E-mail machte Haggard auch seine weiteren Pläne deutlich. Er wolle mit seiner Frau aus Colorado Springs wegziehen und plant, ein Studium aufzunehmen. Aus dem kirchlichen Dienst wird er sich wohl zurückziehen. (cw)



Haggard: Hohes Alter rettete mich vor Bisexualität

Der gefallene evangelikale Pfarrer Ted Haggard erklärte, er würde sich nur bisexuell fühlen, wenn er jung wäre - zudem habe er mit Callboy Mike Jones nie richtigen Sex gehabt.
"Geheilter" Ted Haggard wird Reality-TV-Star

Der frühere Evangelikalen-Chef Ted Haggard, der nach einer Callboy-Affäre zurücktreten musste, kehrt mit einer Reality-Show im US-Kabelfernsehen zurück in die Öffentlichkeit.

21 Kommentare

#1 RobertAnonym
#2 Axel BerlinAnonym
  • 06.02.2007, 14:46h
  • Halleluja, preist den Herrn.
    Allerdings hat der Herr lange dafür benötigt, wenn er die Erde in 7 Tagen erschaffen konnte und für die "Heilung" dieses Banditen nunmehr 3 Monate benötigte.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 seb1983
  • 06.02.2007, 15:55h
  • Einfach bis zum nächsten "Rückfall" an ihm dran bleiben und dann schön wieder in die Öffentlichkeit damit. Wenn das in regelmäßigen Abständen passiert (er ist ja noch nicht so alt) dann wird ihm zu seinem 90 Geburtstag vielleicht mal klar was er da treibt, und genügend anderen Menschen auch.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 joshAnonym
  • 06.02.2007, 16:50h
  • vielleicht geht er ja ins kloster, da wird der rückfall wenigstens nicht öffentlich....
  • Antworten » | Direktlink »
#5 DannyAnonym
#6 SvenAnonym
  • 06.02.2007, 16:59h
  • Schön, jetzt ist er mal wieder für ne Woche "geheilt".
    Den muss man aber gar nicht weiterverfolgen, der ist jetzt weg vom Fenster.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 martinAnonym
  • 06.02.2007, 17:40h
  • halleluja! nur das mit dem klaren verstand und der ehrlichkeit hat der liebe gott bei ihm leider noch nicht so ganz im griff... vielleicht doch mal elekroschocks? die reinigende kraft des feuers? oder kann sich noch jemand an die tricks aus "der exorzist" erinnern?
  • Antworten » | Direktlink »
#8 Ulf2000Anonym
  • 07.02.2007, 12:41h
  • Haha, w-a-s? Die Blitzheilung reicht ihm noch nicht? Jetzt auch noch ein "Studium" anfangen? In seinem Alter? Haha, süß. Eieiei.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 andyAnonym
#10 HampiAnonym
  • 09.02.2007, 19:26h
  • vielleicht fühlt sich der Typ ja wirklich "geheilt"? Und, dann lasst ihm die Freude doch! Woher wollen wir hier drin alle wissen, ob das in Einzelfällen nicht doch funktioniert? Nehmt die Raucher: Ist Rauchen eine Krankheit von der man geheilt werden kann?? Nein, oder etwa doch? Es gibt ja Ex-Raucher, die sich als geheilt bezeichnen, und es gibt Raucher die sagen, das ist bekloppt, Nikotin-Sucht ist keine Krankheit....ok, Homosexualität ist auch keine Krankheit,schon klar,aber es gibt homo- und hetero-Sex-Sucht....wer sich deswegen krank fühlt,hat das gute Recht, einen Therapeuten aufzusuchen,und wer sich weil er homomässig fühlt, krank fühlt deswegen, dann hat er auch das Recht sich behandeln zu lassen,selbst wenn der Erfolg zweifelhaft ist.
  • Antworten » | Direktlink »