Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6362

Hackettstown (queer.de) - Der schwule Werbespot für den Snickers-Schokoriegel wird nun doch nicht gesendet. Das Unternehmen Masterfoods hat die geplante Kampagne zurückgezogen und die Website geschlossen, nachdem amerikanische Blogs über die Geschichte schrieben und sie heftig kritisierten.
Dabei gerieten gar nicht einmal die Spots an sich unter Beschuss, die zwei Männer zeigten, die sich beim Essen eines Riegels versehentlich küssen und darüber arg erschrocken sind. Für Ärger sorgten die Clips mit homophoben Reaktionen zweier US-Fußballspieler aus der Nationalliga, die man filmte und interviewte, während sie die Spots sahen. Sie verzogen das Gesicht und distanzierten sich von homosexuellen Attitüden. Bei Masterfoods gab man sich zerknirscht: "Wir wollten niemanden beleidigen". (cw)



12 Kommentare

#1 PeerAnonym
  • 06.02.2007, 14:38h
  • Einen Spot zurückzuziehen, weil ein paar Schwulenhasser ihn eklig finden, ist genauso asi, wie die Schwulenhasser selbst.

    Masterfoods zeigt damit, auf wessen Seite sie stehen!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 MarkusHHAnonym
  • 06.02.2007, 15:03h
  • Ich finde den Spot überhaupt nicht homophob (man kann sich echtanstellen!!!), sondern zum Schreien komisch!

    Hey Mädels, hier werden doch eindeutig die Heten parodiert!!!

    Allerdings ist das Verhalten von Masterfoods wirklich schwach!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 seb1983
  • 06.02.2007, 15:33h
  • @MarkusHH

    hier ist dir ein kleiner grammatikalischer Fehler unterlaufen:
    "Für Ärger sorgten die Clips mit homophoben Reaktionen zweier US-Fußballspieler..."
    Das "homophob" bezieht sich hier auf die Reaktionen nicht auf die Clips :-))

    Jedenfalls schade dass die Clips nicht mehr gezeigt werden fand die recht lustig.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 seb1983
  • 06.02.2007, 16:23h
  • Und für unsere Fundis hier:

    Masterfood ist dann ja wohl tabu oder?? :-))
    Aber da sag ich nur aaaaaaaufpassen wo das alles drin steckt *g*
  • Antworten » | Direktlink »
#5 joshAnonym
#6 DavidProfil
  • 06.02.2007, 17:01hWashington DC
  • Wo ist denn das ein Homo-Spot? Dieser Spot zeigt zwei - wie ich finde überaus hässliche - Hetero-Männer, die sich aus Versehen küssen und das auch noch wegen eines ungeheuer fetten und ungesunden Schokoriegels. Das ist alles ziemlich egal, oder? Haben wir Homos echt keine Probleme mehr?
  • Antworten » | Direktlink »
#7 MarkusHHAnonym
  • 06.02.2007, 18:08h
  • @ sep1983

    Du hast inhaltlich Recht, ich habe den Artikel nicht sorgfältig genau gelesen.

    Grammatikalisch ist mein Kommentar allerdings einwandfrei :-) Da hast Du leider ein falsches Wort verwendet ;-)
  • Antworten » | Direktlink »
#8 tux2006Anonym
  • 06.02.2007, 18:26h
  • Also, um mal nach dem beispiel aus GB zu gehen: Diese Schokoriegel schmecken am besten fritiert. Mit Chillisauce;-)

    Ansonsten finde ich weder die reaktion homophob noch den spott selbst schwul. gibt da bessere, z.bsp. den von VW mit dem Touran:)
  • Antworten » | Direktlink »
#9 HaseAnonym
#10 axMucAnonym