Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6429

Kiew (queer.de) - Der Chef des Menschenrechtsausschusses im ukrainischen Parlament hat gesagt, man müsse gegen "böse" Schwule und Lesben "kämpfen". Das berichtet "Gaywired". Der kommunistische Abgeordnete Leonid Grach gab demnach in einem Interview zu Protokoll: "Homosexualität ist eine Anomalie, die von Unmoral und der Verderbtheit des Menschen herrührt." Nach Kritik von der Homogruppe Nash Mir ("Unsere Welt") verteidigte Grach seine Ausführungen: "Ich, und auch meine Kollegen im Parlament, haben die gesellschaftliche Moral immer verteidigt. Wir dürfen uns nicht von Menschen im ganzen Land unterkriegen lassen, die Ausschweifungen propagieren, sexuelle Freizügigkeit zulassen und die Scheußlichkeit der Verführung in unsere Gesellschaft bringen wollen." In der Ukraine müssten die Normen der "moralischen Reinheit" herrschen, so der Kommunist. (dk)



17 Kommentare

#1 www0815Anonym
  • 20.02.2007, 15:35h
  • Na ja, Dummheit ist einfach nicht kleinzukriegen.
    Hoffentlich verschluckt er sich das nächste Mal, wenn wieder so ein Satz aus seiner hohlen Birne kommt.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 rudolfAnonym
  • 20.02.2007, 15:35h
  • Und wieder hat man den Bock zu Gärtner gemacht. Und wieder muß jahrzehntelang aufgeklärt und gekämpft werden, bis sich (vielleicht) die Vernunft durchsetzt. Puh, ist das anstrengend. ..
  • Antworten » | Direktlink »
#3 manni2Anonym
#4 tuxAnonym
  • 20.02.2007, 16:49h
  • 'Die spinnen, die Ukrainer!! Wie kann denn so ein Dummes Stück "Menschenrechtsbeauftragter" werden??

    Übrigens; Das hier "...von der Homogruppe Nash Mir ("Unsere Welt")...."
    kann nicht ganz stimmen, den MIR heisst FRIEDEN
  • Antworten » | Direktlink »
#5 RabaukeAnonym
  • 20.02.2007, 16:54h
  • Liebe Gemeinde,

    wenn ich so einen Kommentar bzw Artikel lese........ Dann denke ich nur noch:
    "Der hat nicht alle Latten am Zaun?"
    "Bekloppt wie ein Kotlett, aber von beiden Seiten". Würde Unkenntnis quietschen, wäre ich lieber, zumindest in diesem Land, taub.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 StarletAnonym
  • 20.02.2007, 17:05h
  • Gegen Unmoral und Verderbtheit des Menschen anzugehen ist ein löblicher Vorsatz. Aber es ist ein Kurzschluss, zu meinen, dass Unmoral und Verderbtheit ein Kennzeichen der Schwulen seien. Weder für Schwule noch für Heteros kann ein bestimmter "Lebensstil" verallgemeinert werden. Ob Leonid Grach das irgendwann auch einmal merken wird?
  • Antworten » | Direktlink »
#7 markuskrefeld
  • 20.02.2007, 17:10h
  • Seit die Ukraine sich wieder Russland zuwendet, da Europa der Ukraine die Hilfe auf den weg Richtung Europa dank Ferrero Waldner und angela Merkel verweigerte, müssen unsere Brüder dort sich einges übles gefallen lassen.
    Mein Mann wird im Beruf immerwieder schikaniert und bekommt keine Einreise nach Deutschland.
    Aber unsere Angela ist ja sooooo gut!
  • Antworten » | Direktlink »
#8 FloAnonym
  • 20.02.2007, 18:20h
  • Die Menschenhasser stellen immer Behauptungen auf, können sie aber nie belegen. Wer sagt, dass Homosexualität anomal ist?

    Solche Kategorien sind keine naturgesetzlichen Gegebenheiten, sondern immer Ansichtssache und Auslegung. Und nur weil das immer so gesehen wurde, heißt das nicht, dass das richtig ist.

    Solche Menschen sind schlichtweg dumm und haben nie echte Bildung erhalten und gelernt Dinge kritisch zu hinterfragen...
  • Antworten » | Direktlink »
#9 joshAnonym
  • 20.02.2007, 19:36h
  • ich denke nicht das diese leute dumm sind. das wäre zu einfach. es ist politisches kalkül. fanatiker die begeistert schwule und lesbische hexen auf öffentlichen plätzen lynchen stellen leider fast nie die auf ihrer seite stehende obrigkeit in frage, sei sie auch noch so korrupt und faschistisch. dies selbst dann nicht, wenn sie selbst in anderen bereichen unter dieser obrigkeit leiden müssen, das tun sie ja dann fürs vaterland, für die herrenrasse oder so. und am wochende kann man seinen frust ja beim schwulenklatschen ablassen.

    also machts euch nicht so einfach zu sagen die wären dumm und das wäre ja nicht zu vestehen!
    es ist auch kein verschwindender anachronismus. der typ ist im MENSCHENRECHTSausschuss.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 MandragoraAnonym