Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?643

Kingston In Jamaika ist ein junger Schwuler von Mitschülern bewusstlos geschlagen worden, nachdem diese von seinem eigenen Vater dazu angestachelt wurden. Medienberichten zufolge ist der Vater wütend in der Dunoon Park Technical High School aufgekreuzt und habe den Schülern erzählt, dass sein Sohn schwul sei und sie etwas dagegen unternehmen sollten. Der Elftklässler wurde darauf von "einem Mob" heimgesucht, der ihn auch getötet hätte, hätte er sich nicht schützend auf ihn geworfen, berichtete ein Lehrer. Der Vater habe die Szene mit Lächeln beobachtet. Die Bevölkerung von Jamaika gilt als homophob, viele heimische Rapsänger rufen in ihren Liedern offen zum Mord an Schwulen auf. (nb)



#1 xxxxAnonym
  • 24.02.2004, 09:25h
  • dieser artikel ensetzt mich.
    schwule sollten mehr rechte bekommen
    und besser in die gesellschaft eingegliedert werden.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 hacisebastianAnonym
  • 24.02.2004, 15:01h
  • Ich finde es nicht okay! gewalt ist keine Lösüng! Ich bin auch nicht für Schwulen!für mich sollte man mit dem jeweligen Person kontakt aufnehmen und vielleicht ihm bekehren

    Mfg
  • Antworten » | Direktlink »