Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6490

In Köln gründete sich am 26. Februar das erste Gay-Sinfonie-Orchester Deutschlands. Lesbisch-schwule Musikbegeisterte werden künftig gemeinsam mit "gay friendly" Musikerinnen und Musikern im Rainbow Symphony Cologne "RSC-Orchester" musizieren.

Von Carsten Weidemann

Das RSC-Orchester will mit Hilfe der Musik dazu beitragen, Vorurteile gegenüber Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgendern abzubauen. Mit regelmäßigen Benefiz-Konzerten wird das RSC-Orchester zudem auf die bevorstehenden VIII Gay Games Cologne 2010 aufmerksam machen. Im Jahr 2010 werden 12.000 Teilnehmer aus aller Welt im Rheinland erwartet.

Im Sinne der Gay Games kann bei diesem Orchester jeder mitmachen. Auch wenn die Organisatoren mit überwiegend lesbischen und schwulen Musikern rechnen, gehen sie davon aus, dass sich viele Heterosexuelle beteiligen werden. "So werden wir zeigen, wie ‚normal' man miteinander umgehen kann," verspricht Ingo Schneider, Pressesprecher der Gay Games Cologne, "Wir nutzen die Musik als Transportmittel unserer Botschaft `Be part of it!'. Mache mit, ohne jegliche Diskriminierung - ohne ein Versteckspiel."

Für das RSC-Orchester sind Konzerte der klassischen und romantischen Orchesterliteratur, Opernkonzerte und auch gehobene Salonmusik, Musicals und Operetten geplant. "Spannend wird vor allem das breitgefächerte Musikangebot durch die verschiedenen Epochen von der alten Musik bis hin in die Moderne", verspricht RSC-Projektleiter Werner Schramm.

Als Ziel und großes Highlight ist die Beteiligung an der Eröffnungsfeier der nächsten Gay Games geplant. Am 31. Juli 2010 wird das RSC-Orchester im Kölner RheinEnergie-Stadion für über 46.000 Zuschauer den festlichen Rahmen schaffen.

28.02.2007



#1 hwAnonym
#2 WernerAnonym
  • 06.03.2007, 01:05h
  • Das RSC-Orchester wird in Phasen proben, so
    dass auch Musikerinnen und Musiker mit weiter
    Anfahrt mitmachen können. Infos und
    Anmeldeformular für die erste Proben-Phase im
    November 2007 gibt es auf:

    www.rainbow-symphony-cologne.de

    eMail: info@rainbow-symphony-cologne.de

    Es können Laien, versierte Laien und Profis
    mitmachen. Wer also lebische Musikerinnen
    und schwule Musiker kennt - bitte weitersagen.

    Wir hoffen auf zahlreiche Anmeldungen.
    Werner
  • Antworten » | Direktlink »