Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6506

Berlin (queer.de) - Die radikalste Streiterin für Schwulen- und Lesbenrechte im Deutschen Bundestag ist jetzt ein Mann. Wie die alternative Tageszeitung "taz" berichtete, hat die ehemalige Abgeordnete Christina Schenk am Klinikum Leipzig eine Geschlechtsumwandlung vornehmen lassen und lebt nun als Christian in Berlin.

Von 1990 bis 1994 vertrat die parteilose Politikerin für den Unabhängigen Frauenverband (UFV) in der Gruppe Bündnis 90/Die Grünen die Rechte von Frauen und Mädchen. Von 1998 bis 2002 war sie für die PDS, in deren Fraktion sie 1994 wechselte, lesben- und schwulenpolitische Sprecherin. Als erste Person überhaupt ließ sie in das Abgeordnetenhandbuch des Deutschen Bundestages schreiben: "lebt in lesbischer Lebensgemeinschaft". Im Parlament forderte sie anstelle der Eingetragenen Partnerschaft die Abschaffung aller Eheprivilegien und die rechtliche Gleichstellung aller Lebensweisen.

"Ich habe schon immer gewusst, dass etwas falsch ist", sagte Christian Schenk über ihre Geschlechtsidentität. Genau fünfzig Jahre brauchte er jedoch, bis er sich 2002 Jahren erstmals als Transmann geoutet hat. Zur Operation entschloss er sich erst im vergangenen Jahr. "Es ist kurios und einmalig auf der bundesdeutschen Politbühne: eine Frauenpolitikerin, die eigentlich ein Mann ist", kommentierte die "taz".

Nach dem Ausscheiden aus dem Bundestag hatte sich Schenk zunächst ins Privatleben zurückgezogen. In der "taz" kündigte er nun jedoch eine Rückkehr auf die politische Bühne an. Künftig wolle er sich bei LISA engagieren, der Frauenorganisation der Linkspartei – obwohl er als Mann in einige Frauenzentren und -cafés nun gar nicht mehr hinein darf.



#1 HotzenplotzAnonym
  • 04.03.2007, 05:29h
  • Na prima! Kann man jetzt ihre abgeschnittenen Titten im Schwulen Museum bewundern?
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Diz!Anonym
#3 hwAnonym
  • 05.03.2007, 12:51h
  • @ Diz!

    ..wem sprichst du die anerkennung
    eigentlich aus ?
    ..hat da jemand keine eier oder warum
    fehlt ein kürzel ?
    ..noch ne umwandlung ?
  • Antworten » | Direktlink »
#4 SylarAnonym
  • 05.03.2007, 14:56h
  • Herzlichen Glückwunsch und alles Gute !
    und das kommt von Herzen !

    (PS: warum kann die Community nicht auch mal zusammenhalten?)
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Wir sind Deutschland :-)!Anonym
  • 05.03.2007, 17:32h
  • sylar: Weil sie sich dann mit etwas anderem beschäftigtn müßte und es doch einfacher neben der Kirche , die andersdenkenden und andershandelnen anzugreifen! Oder glaubst du wirklich wir seien toleranter, nur weil man das immer propagiert?!
  • Antworten » | Direktlink »