Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6527

Mexiko City (queer.de) - Christian Chavez, der 22-jährige Sänger der mexikanischen Popband RBD hat sich gegenüber de Medien als schwul geoutet. "Ich will nicht länger lügen aus Furcht", sagte er.

Chavez, einer von sechs Mitgliedern der Band, trat allerdings erst vor die Presse, nachdem ihn Fotografen in Kanada erwischt hatten. Dort hatte er mit seinem Freund einer Partnerschaftszeremonie durchgeführt. Das geschah bereits im Jahr 2005. Doch die Bilder dieses Ritus waren erst jetzt auf einer Klatsch- und Tratsch-Website aufgetaucht. Die konservative Presse in Mexiko vermutet nun, Chavez hätte niemals sein Coming-out ohne diesen Vorfall gewagt. Andere wiederum lobten seinen Mut.

Der 22-Jährige ist bekannt für seine bunten Haare, die ständig zwischen Lila, Pink, Orange und Blond wechseln. Er ist nicht nur Sänger. Seine Karriere startete er als Schauspieler in den mexikanischen Soap-Opern "Rebelde" und "Clase 406". (cw)



#1 JanAnonym
  • 06.03.2007, 18:49h
  • LOL. Der sieht ja ausgesprochen heterosexuell
    aus. Hätte ich nie geahnt, dass der schwul ist. Was
    für eine Überraschung!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 ChrisAnonym