Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6557

London (queer.de) - Popikone Madonna macht erneut in Mode. Für den Klamottenkonzern »H&M« entwarf sie zum zweiten Mal eine Kollektion, die jetzt in die Läden kommt. Dafür hat sie jetzt auch in einem Werbeclip mitgemacht.

Die 48-Jährige inszeniert sich darin wieder eher als Hure denn als Heilige. Im hautengen Dress empfängt sie ein junges Mädchen in schludriger Schulmädchenuniform, das sie zu einem Vamp in schwarz umkleiden lässt. Als Fashion-Expertin setzt sie dazu schon mal die Peitsche ein, mit der sie dominant auf den Tisch haut. Und ihre männlichen Berater behandelt sie schlecht und ohrfeigt sie.

Am Ende der Transformation des jungen Mädchens verlässt Madonna ihre bisherigen weiblichen Begleiterinnen und geht mit der Neuen Arm in Arm davon. (cw)



#1 bäume-freundAnonym
  • 12.03.2007, 20:08h
  • *ironie*
    das ist natürlich ganz nah an den lebensgewohnheiten der meisten lesbischen lebensgemeinschaften.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 hannesAnonym
#3 GerdAnonym
#4 JuliaAnonym
  • 13.03.2007, 16:17h
  • Glaube nicht das der Clib als Provokation gedacht ist. Naja, wie auch immer, mir gefällt er sehr gut.
  • Antworten » | Direktlink »