Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6562

Los Angeles (queer.de) - Der frühere Basketball-Spieler der amerikanischen Nationalmannschaft John Amaechi wirbt künftig für Rasierer zum Scheren des Kopfes.

Amaechi hatte erst vor wenigen Wochen sein Coming-out in den Medien, kurz vor der Veröffentlichung seiner Biographie, in der er auch mit der Homophobie im Sport abrechnet. Er war der erste NBA-Spieler, der sich geoutet hat. Und jetzt ist er der erste offen schwule Ex-Spieler, der einen Werbevertrag für mehrere Jahre in der Tasche hat.

Das Unternehmen, das die Rasierer herstellt, lobte bei der Bekanntgabe des Deals, über dessen finanzielle Bedingungen nichts gesagt wurde, den neuen Werbeträger: "Er ist ein Mann, der sich in seiner Haut wohlfühlt und der keine Angst hat, einmal gegen den Strich zu bürsten."

Amaechi wuchs in England auf, und spielte fünf Jahre lang für Cleveland, Ohio und Utah. Er zog sich 2004 vom Spielbetrieb zurück. (cw)