Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6571

Vatikan (queer.de) - Die offizielle Staatszeitung des Vatikan bezeichnete die Teilnahme von Minderjährigen an einer Demo für Eingetragene Partnerschaften in Rom als "Kindesmisshandlung". Das berichtet "Catholic World News". Die Veranstaltung lockte am Samstag 50.000 Demonstranten in die italienische Hauptstadt (queer.de berichtete). Die Kinder seien dem Bericht zufolge "Früchte vorhergehender Beziehungen und von In-vitro-Befruchtung". Sie würden "misshandelt, um das Abbild einer Familie zu erzeugen." Außerdem kritisiert der Artikel, dass sich manche Demonstranten als Bischöfe verkleideten und anti-katholische Slogans kundtaten. Diese Aktivisten "verlangen Anerkennung von anderen aber demonstrieren selbst keinen Respekt für andere", beklagt das amtliche Blatt. (dk)



Auch Westerwelle lobt Papst

Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat sich positiv über die Aussagen von Papst Franziskus zur Homosexualität geäußert.

23 Kommentare

#1 tuxAnonym
  • 14.03.2007, 14:51h
  • Verlogenes, heuchlerisches Schmierblatt!! Wusste noch garnicht, das der Vatikan seine eigen BILD hat.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 ManuAnonym
  • 14.03.2007, 15:55h
  • Kirche und der Kindesmissbrach, dass passt zusammen wie Gott und Teufel!!!

    Die Kirche soll mal vor der eigenen Haustür bzgl. Kindesmissbrach kehren.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 SebiAnonym
  • 14.03.2007, 16:00h
  • Ich amüsier mich immer gerne über die krasse Wortwahl der lammfrommen Hirten. Diesmal sind sie vergleichbar zahm. Wir haben die Kinder für die Demonstration doch nur "misshandelt", sonst beklagt sich der hl. Stuhl immer, dass Kinder "ermordert" werden. Nicht bei Homo-Demos, dafür aber bei Abtreibungen, wo millimetergroße Zellklümpchen abgesaugt werden. Auch Verhütung ist Mord und laut Humanae Vitae, der Pillenenzyclika, genauso zu verurteilen (damnandum pariter est) wie Abtreibung. So ein gebrauchtes Kondom ist ja auch ein "Kind", welches "ermordet" wird. Bezüglich der Abtreibung relativieren die Lammfrommen auch gerne die Shoa und sprechen von einem "Babycaust". Was ist auch der Unterschied zwischen der Judenvernichtung und einem routinemäßigen medizinischen Eingriff? Katholische Logik kurz: Verhütung = Abtreibung = Mord = Holocaust. Bleibt nur die Frage, ob so ein gebrauchtes Kondom oder der embryonale Zellklumpen nach seiner "Ermordung" für seine Taten in den Himmel oder in die Hölle kommt. Da Kondome und Embryonen nicht sündigen, müssten sie in den Himmel kommen. Also alle, die sich auf das Himmelreich freuen, müssen sich drauf gefasst machen, dass der Laden von oben bis unten mit gebrauchten Kondomen gepflastert sein wird.....
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Franky_EyesAnonym
  • 14.03.2007, 16:03h
  • Die Kirche ist wie getrocknetes Schilf.
    Nur frische Schilfhalme kann man biegen ohne das sie zerbrechen!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 hwAnonym
  • 14.03.2007, 16:28h
  • ....da isser wieder der staub mit den aspergillus flavus sporen, ich denke die
    allergischen reaktionen auf das verpesten
    des gesellschaftlichen klimas sollten noch eindeutiger ausfallen. den anfang fand ich schon gut. frische luft, freie liebe und der regenbogen früh schon für die kleinsten,
    ist die beste vorausetzung für ein glückliches leben.

    www.dinosoria.com/religion/momie_palerme.jpg

    packt die mumien weg.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 RabaukeAnonym
  • 14.03.2007, 16:43h
  • Liebe "Gaymeinde"

    Also diese Kath. Kirche, Zeitung wie auch immer hat doch echt nicht alle Latten am Zaun. Die herrschaften fühlen sich jetzt auf die Fresse gehauen, schrecklich beleidigt, denunziert? Jaaaa liebe Katholische Kirche, wundert es Euch??? Wir werden mit sodom und co verglichen. Die einfachsten Menschenrechte sind für Papst und Co, auf homosexuelle oder eingetragenen Partnerschaften, dazugehöriger Kinder bezogen, nicht rellevant!!!!! Und jetzt haben wir mal zurück "geschlagen" und diese "Gottverlogenen" Kuttenspinner fühlen sich angefickt? Da bleibt mir nur ein Liederzitat. " Ich pisse auf den Papst und seine römische Zentrale" ( Böhse Onkelz).
    Die ticken doch nicht rund.

    Liebe Grüsse an alle User und wie immer dem Team von Gayroyal.

    Euer Rabauke
  • Antworten » | Direktlink »
#7 cole12Anonym
  • 14.03.2007, 17:00h
  • "Die offizielle Staatszeitung des Vatikan bezeichnete die Teilnahme von Minderjährigen an einer Demo für Eingetragene Partnerschaften in Rom als "Kindesmisshandlung"."

    Tja und ich bezeichne die offen feindseelige und äußerst diskriminierende Haltung der katholischen Kirche gegenüber Menschen, deren einziges Verbrechen es ist, jemanden des gleichen Geschlechts zu lieben, als unchristlich und sinnverfehlt.

    Also ihr lieben Armeepfarrer, immer schön weiter Waffen und Soldaten segnen!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#8 DavidAnonym
  • 14.03.2007, 17:31h
  • Wie war das noch... wer im Glashaus sitzt...
    Komisch, homosexuellen Menschen in ihrer Kindheit eintrichten wie falsch und sündhaft die Neigung sei, so das diese später unter ihren eigenen Vorurteilen leiden ist etwa KEINE psychische Kindermisshandlung??????????

    Und wenn Menschen sich FÜR ein Kind entscheiden, anstatt es abzutreiben, das ist etwa NICHT besser? Tschuldigung, man spricht so eben einem potentiellen Kind in einer Homo-Partnerschaft das Recht zu leben ab - ist aber besser, es würde ja sonst misshandelt!
    Komisch, bei Abtreibungen fragt man auch nicht nach den Ursachen, wenn Kinder auf die Welt kommen dann schon????
    HEUCHLER!!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#9 joshAnonym
  • 14.03.2007, 18:20h
  • faschistisches gesindel.... dieser ganze vatikan und seine katholischen mitstreiter kommen mir vor wie übriggebliebene SS-Regimenter.
    Die sind die reinste Menschenmisshandlung.

    P.S. die evangelen sind nur wenig besser.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 TUXAnonym
  • 14.03.2007, 18:32h
  • @hw: Hm, den kenne ich noch nicht, aber den aspergilus niger, der ist mir ein begriff. denke mal das die dort in ihren feuchten gemäuern damit auch probleme haben..

    @cole12: Das mit den armeepfarrern habe ich auch nie so richtig verstanden. sonst immer was von friede freude eirkuchen labern, aber wenns darum geht, die welt von den "bösen" moslems zu befreien sind sie sofort voll dabei..
  • Antworten » | Direktlink »