Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6588

Tel Aviv (queer.de) - Eine neue Reiseagentur möchte Schwule und Lesben aus aller Welt nach Israel locken. "Holigays" mit Sitz in Tel Aviv bietet spezielle Gruppen-, Rund- und Individualreisen an.

"Israel ist ein einzigartiges Land im Nahen Osten: ein aufregender Ort mit hervorragendem Klima, coolen Menschen und erstaunlichen Sehenswürdigkeiten", wirbt Holigays-Chef David Levy für das Reiseziel, das bislang als Gay-Destination noch nicht sehr bekannt ist. Homosexuelle Urlauber seien jedoch willkommen, so Levy. "In Israel bildet sich jetzt eine offene Gesellschaft, die auf die Bedürfnisse andersartiger Menschen sensibel reagiert."

Zu den Angeboten von Holigays gehört neben einer schwul-lesbischen Stadtführung durch Tel Aviv u.a. auch eine dreitägige "David & Jonathan Tour", die nach Jerusalem, Qumran, Massada und zum Toten Meer führt. Auf dem Programm stehen neben den üblichen Besichtigungen auch Treffen und Partys mit schwulen Juden und Arabern.

Holigays hat sich darüber hinaus viel vorgenommen: Die Agentur möchte "die israelische Szene durch Programme und Events, an denen auch auswärtige Besucher teilnehmen, unterstützen", heißt es auf ihrer Webseite. Mit den Reiseangeboten möchte Holigays insgesamt "das Ansehen der israelischen Gay-Community in der Welt verbessern". (cw)



#1 hwAnonym
#2 hwAnonym
  • 18.03.2007, 13:54h
  • aaaaaah:
    natürlich: yoav sivan, yael dayan..

    google-bildersuche auch lohnend, so
    für den überblick
  • Antworten » | Direktlink »
#3 hwAnonym