Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6671

Los Angeles (queer.de) -Der amerikanische Schauspieler Joseph Gordon-Levitt ist die ständige Verfolgung durch Fotografen leid und hat den Spieß umgedreht. Mit der Videokamera folgte er zwei Paparazzi und interviewte sie.

Das Ergebnis dieses bemerkenswerten kleinen Experiments ist nun auf der Website des Schauspielers zu sehen. "Wie heißt Du?" fragt Gordon-Levitt, während er die beiden Fotografen filmt, die ihn mit einem Blitzlichtgewitter begrüßen. "Arschloch!" antwortet der eine. "Du heißt Arschloch?" "Ich bin Arschloch 2", antwortet der andere.

Er filmt die Fotografen weiter und folgt ihnen. Denen gefällt das gar nicht. Nur widerwillig lassen sie sich auf eine Diskussion ein über die Aggressivität ihres Tuns. Der Schauspieler wundert sich und fordert mehr Höflichkeit.

Joseph Gordon-Levitt ist dem schwulen Publikum durch seine Rollen in den Filmen "Latter Days" und "Mysterious Skin" bekannt. Der 1981 in Kalifornien Geborene spielte in vielen weiteren Filmen überwiegend Teenagerrollen. (cw)