Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6679
  • 02. April 2007, noch kein Kommentar

Sommerschuhe vom amerikanischen Kultausstatter Keen

Von Dennis Klein

Der Sommer kommt in großen Schritten auf uns zu: Also raus mit den Winterstiefeln, rein in die Sandalen und ab auf den Grillplatz. Wer sich nicht den Öko-Look antun will, für den hat der amerikanische Kultausstatter Keen bereits ein breit gefächertes Angebot. Wir empfehlen daraus besonders die Sandale Newport (99,95 Euro) und den Pantoffel Shanti (49,95 Euro).

Am Newport fällt zunächst sein leichtgängiges Schnürsystem auf: Ein Elastikband festziehen und fertig. Das ist selbst nach ein paar Gläsern Prosecco noch zu bewerkstelligen (wir haben aufopferungsvoll gestestet!). Zu den Vorteilen gehört auch die rutschfeste Laufsohle, die selbst bei matschigem Untergrund noch festen Halt gibt. Zudem gibt es noch einen besonderen Zehenschutz: Die hochgezogene Kappe vorne am Schuh sorgt dafür, dass selbst bei harten Kanten kein Notruf abgesetzt werden muss. Im Laufkomfort steht die Sandale den bewährten Keen-Schuhen in nichts nach. Auch längere Strecken können damit bewältigt werden.

Die andere Neuentdeckung ist der Shanti, ein Pantoffel fürs neue Jahrhundert. Er besteht aus Ethylenvinylacetat (EVA). Das ist ein Kunststoff, der für seine gute Hautverträglichkeit, sowie hohe Wärme- und Altersbeständigkeit bekannt ist. Am Fuß fühlt er sich gut an, so dass er unbedingt ohne Socken getragen werden sollte! Immerhin sind die Deutschen in Amerika dafür verschrien, dass sie immer mit offenen Schuhen und Socken herumlaufen. Das ist einfach falsch, besonders bei diesem Trend-Schuh: Denn er lässt die Haut wegen des Materials und den vielen Öffnungen besonders gut atmen. EVA passt sich zudem gut dem Fuß an. Der äußerst leichte Pantoffel ist damit sowohl als Hausschuh als auch als Einkaufs- oder Beachbegleiter einsetzbar. Nur für eine Sache taugt er nicht: Fürs Müsli-Transen-Treffen.

Keen wurde 2003 in Portland im US-Bundesstaat Oregon gegründet. Seitdem hat es die Firma geschafft, mit trendigen und trotzdem praktischen Schuhen den Markt zu erobern. Das Vertriebsnetz von Keen umfasst die USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Mittel- und Südamerika, Asien sowie Europa. Für den gesamten europäischen Markt werden die Keen-Aktivitäten seit Mitte 2004 von der Keen Europe GmbH in München-Oberhaching gesteuert.

2. April 2007