Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6727
powered by
  • 10. April 2007, noch kein Kommentar

Das Porno-Label Colt bringt mit dem vibrierenden Cockring eine Weltneuheit auf den Markt. Den "Vibrating Stud" gibt's jetzt im Queer-Shop zum Einführungspreis

Von Carsten Weidemann

Vielleicht hat die Welt nicht auf den "Vibrating Stud" aus dem Hause Colt gewartet. Und dennoch: Die Welt ist damit schöner geworden. Nun ja, schöner vielleicht nicht, aber auf jeden Fall geiler!

Viel geiler, wie wir festgestellt haben! Denn der Cockring, der einfach regungslos in den schönsten Augenblicken des Mannes am Schniedel sitzt, ist nun passé: Jetzt treiben die von einer kleinen Walkman-Batterie verursachten Vibrationen den Orgasmus in nie geahnte Höhen. Aber Vorsicht: Im Selbsttest haben wir festgestellt, dass Augenbinden eine gute Anlage sind – denn das Sperma spritzt weiter und unberechenbarer als je zuvor.

- w - Video (51s) - Feiere Pride mit Levi's®

Als eines der erfolgreichsten Porno-Labels kennt sich Colt mit Sex-Toys gut aus. Das hat die US-Firma mit Spielzeug für Detlef Normalschwuler erneut eindrucksvoll bewiesen.

Der Vibrating Stud ist ein schwarzer Silikon-Cockring in Einheitsgröße, der auf die meisten Schwänze dieser Welt mühelos passt. Er erfüllt damit die wohlige Wirkung eines jeden Penisringes: Er staut das Blut auf, so dass ein beeindruckender Ständer die unausweichliche Folge ist. Das Gefühl im Schwanz wird dadurch alleine schon intensiver.

Doch er kann mehr: Beim Anschalten massiert er die Peniswurzel, reibt an den Eiern und an der Haut. Wer hier nicht wie wild losrammelt, bei dem ist ohnehin Hopfen und Malz verloren.

Obgleich es sich hierbei um ein Markenprodukt handelt, ist es für kurze Zeit zum Einführungspreis von 13,95 Euro im Shop erhältlich.