Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6745

Concord (queer.de) - Der offen schwule anglikanische Bischof von New Hampshire hat sich öffentlich für die Einführung von Eingetragenen Partnerschaften in seinem Heimatstaat ausgesprochen. Er appellierte an einen Senatsausschuss, dass die Abgeordneten alle Paare gleich behandeln sollen, die Verantwortung füreinander übernehmen und monogam miteinander leben wollten. Er rede sowohl als Kirchenführer als auch als Bürger, der seit rund 20 Jahren in einer Beziehung lebe, die vom Staat nicht anerkannt werde. "Wir wollen gleich behandelt werden und dass der Staat uns unterstützt in unserer Beziehung mit den rechtlichen, finanziellen und gesellschaftlichen Untermauerungen, die verheiratete Paare erfahren." Letzte Woche hat das Abgeordnetenhaus von New Hampshire dem Gesetz zu Eingetragenen Partnerschaften mit großer Mehrheit zugestimmt (queer.de berichtete). Jetzt muss das Gesetz noch vom Senat verabschiedt und vom Gouverneur unterschrieben werden. Die Wahl Gene Robinsons zum Bischof führte vor vier Jahren zu einem Aufschrei der konservativen Kreise unter den Anglikanern. Seitdem distanzieren sich vor allem die konservativen afrikanischen Kirchen von den liberalen Amerikanern. Der Erzbischof von Canterbury, weltweiter Anführer der Anglikaner, hat im Januar diesen Jahres gesagt, er erwarte, dass der Streit zu einer Kirchenspaltung führt (queer.de berichtete). (dk)



Auch Westerwelle lobt Papst

Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat sich positiv über die Aussagen von Papst Franziskus zur Homosexualität geäußert.
Schwuler Bischof: Gebet bei Obamas Amtseinführung

Der offen schwule anglikanische Bischof Gene Robinson wird beim Auftakt der Feierlichkeiten für Barack Obamas Amtseinführung als 44. US-Präsident am Sonntag das Gebet am Lincoln-Denkmal sprechen.
#1 tuxAnonym
  • 13.04.2007, 17:55h
  • Na bitte, es geht doch! Und das in dem Bundesstaat in dem Randolf C. Harrison geboren wurde.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 luke12Anonym