Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6772

Berlin (queer.de) - Der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD) wird für seine Projekte "Miles" und "Respect Gaymes" mit dem Preis des Wettbewerbs "Aktiv für Demokratie und Toleranz" ausgezeichnet. Der Preis wird jährlich vom "Bündnis für Demokratie und Toleranz" verliehen, das von der Bundesregierung 2000 ins Leben gerufen wurde. Preisverleihung ist am kommenden Freitag im Bärensaal des Alten Stadthauses (Klosterstraße 47). Berlins Bürgermeisterin Ingeborg Junge-Reyer (SPD) wird die Verleihung eröffnen. Miles ist ein Begegnungszentrum für Migranten, Lesben und Schwule. Angeboten wird Aufklärung zum Thema Homosexualität sowie Hilfe und Beratung für schwule und lesbische Migranten. Ziel ist es, vorhandene Vorurteile in den verschiedenen Migrantencommunitys abzubauen. Die Berlin Respect Gaymes sind eine Sportveranstaltung, die für Respekt gegenüber Schwulen und Lesben wirbt. Dabei treten Teams aus Migrantenverbänden, Schulen, Jugendzentren und der schwul-lesbischen Community gegeneinander an. (pm)

- w - Video (51s) - Feiere Pride mit Levi's®


#1 kotteAnonym
#2 tuxAnonym
  • 19.04.2007, 21:36h
  • komisch, vor gut einem jahr verteidigte der lsvd berlin-brandenburg noch die rechtslastigen forderungen von schönbohm, ausländer, die kein deutsch könnten, anzuschieben...
  • Antworten » | Direktlink »