Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6810

Cornwall (queer.de) - Am 23. Juni 2007 öffnet das größte Gewächshaus der Welt, das Eden Project in Cornwall/Südengland, erstmalig seine Pforten ausschließlich für 2.500 FKK-Anhänger. Die Gäste haben beim "Garden of Eden Event" die einzigartige Möglichkeit, verschiedene Klimazonen und Vegetationen genau so zu erleben, wie es die Natur vorgesehen hat – nackt. Die futuristischen Kuppeln und das 50 Hektar große Freigelände des Eden Project beherbergen über 120.000 Pflanzen und dienten sogar schon als Kulisse für einen James-Bond-Film. An diesem Abend haben exklusiv nur nackte Gäste Zutritt in das Gewächshaus und können sich fühlen wie im Garten Eden.

Tickets für das größte Nudisten-Event im Vereinigten Königreich gibt es exklusiv über VisitBritain, der Britischen Zentrale für Tourismus. Erwachsene zahlen 73,50 Euro. Im Ticketpreis enthalten sind: Eintritt, Büfett, Live-Musik (nackt), Führungen durch die Anlage sowie ein kleines Geschenk als Andenken. (pm)



#1 Böse MöseAnonym
  • 25.04.2007, 21:08h
  • Ihhhhhhh! Wer will denn bitte sowas? Und was sagt überhaupt dazu die katholische Kirche. Könnte die Redaktion das bitte in Erfahrung bringen (Ihr druckt doch sonst jede Verlautbarung dieser Sekte ab)?
  • Antworten » | Direktlink »
#2 tuxAnonym
  • 25.04.2007, 21:36h
  • Och, da fahr ich doch lieber an die Ostsee, z.Bsp. nach Rügen. Da gibt es schon ewig Nacktbadestrände..

    Warum soll ich mich denn in einem Gewächshaus verstecken?
  • Antworten » | Direktlink »