Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?6940
  • 18. Mai 2007, noch kein Kommentar

Ein ungewöhnliches, komplexes, experimentelles Projekt, das Musikfilm, Multimedia- und Art-Performance in sich vereint.

Von Carsten Weidemann

Im August 2006 stellten die Hamburger Künstler Frank Otto und Bernt Köhler-Adams das Multimediaprojekt "TRIP – Remix Your Experience" auf einer fünfwöchigen Tournee durch deutsche Kinos erstmals der Öffentlichkeit vor. Nach Vorabinszenierungen auf Kuba, in den USA sowie auf der Expo in Japan war die außergewöhnliche Musik- und Filmproduktion in 18 Kinos zu sehen und wurde dabei von Original-Musikern und -Darstellern der TRIP-Movies "Artwork", "Seamusic", "Playing Planet" und "Track 2" begleitet. Vier Filme, die auf der unterschiedlichen Interpretation eines einzigen Musikwerks basieren.

- w - Video (51s) - Feiere Pride mit Levi's®

Fünf Jahre zuvor hatten die beiden Musiker die Grundidee für einen Song mit dem Arbeitstitel "Element" entwickelt, der zur treibenden Kraft dieses außergewöhnlichen Gesamtkunstwerks wurde. Losgelöst von Genre-, Stil- und Formatvorgaben entwarfen sie die Architektur einer musikalischen Dramaturgie, in der die verschiedensten kreativen Einflüsse miteinander verbunden werden konnten. 33 Filmemacher inszenierten in den darauf folgenden vier Jahren ihre eigenen cineastischen Interpretationen dieser 74-minütigen Musikproduktion. Ob Art Performance ("Artwork"), Unterwasserfilm ("Seamusic"), Weltreise ("Playing Planet") oder Kurzfilmcollage ("Track 2") – für die Visualisierung der Musik wählten die TRIP-Filmemacher unterschiedlichste Stilmittel, die sich am Ende zu einem magischen Bilderrausch zusammen fügen.

Am 18. Mai 2007 erscheint die Doppel-DVD "TRIP – REMIX YOUR EXPERIENCE" sowie die 4er DVD Box "TRIP – Complete Edition". Beide Veröffentlichungen laden erneut dazu ein, Hör- und Sehgewohnheiten auf die Probe zu stellen und bieten dem Musik-, Kunst und Multimedia-Enthusiasten erstmalig die Möglichkeit, die vielschichtigen Facetten dieses außergewöhnlichen Projektes vollständig kennen zu lernen. Darüber hinaus wird ab Juni 2007 eine bundesweite TRIP-Eventreihe starten, zu deren Auftakt eine außergewöhnliche Inszenierung im Planetarium Hamburg stattfindet. Hierfür wurde eine ganz neue TRIP-Show konzipiert, die speziell auf die Möglichkeiten der Kuppelprojektion ausgerichtet ist. Weitere Events werden in Berlin, Dresden, Frankfurt und München stattfinden.

Zum ersten Mal in der Geschichte des deutschen Fernsehens wird mit "TRIP" in der Nacht vom 2. auf den 3. Juni 2007 um 1:20 Uhr ein Filmbeitrag parallel auf vier Kanälen (3SAT, ZDFtheaterkanal, -infokanal und -dokukanal) gleichzeitig zu sehen sein sowie über einen Stream auf der 3SAT-Homepage

18. Mai 2007