Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?7154

London (queer.de) - Ein britischer Bischof behauptet, die lockere Lebensführung insbesondere von Schwulen und Lesben habe Überschwemmungen in England verursacht. "Wir haben Probleme, weil jede Art von Lebensstil jetzt als legitim angesehen wird", sagte Graham Dow, der anglikanische Bischof von Carlisle, der Zeitung "Sunday Telegraph". Weil das Gott nicht gefalle, gebe es nun mehr Naturkatastrophen, wie erst kürzlich das Hochwasser in weiten Teilen des Landes.

"Unsere Regierung spielt Gott, indem sie sagt, dass Menschen das machen können, was sie wollen", fährt der als äußerst konservativ geltende Bischof fort. Als Beispiel nennt er die Einführung von Eingetragenen Partnerschaften, die die Ehe beschädigten. "Auch die Antidiskriminierungsgesetzgebung ist Teil dieser sexuellen Freizügigkeit. Wir sind an dem Punkt angekommen, an dem wir uns vor Gott verantworten müssen. Er wird uns zur Reue auffordern."

Bei Homogruppen stießen die Aussagen des Bischofs auf Entsetzen. Die "Gay and Lesbian Humanist Association" nannte Dow einen "Primitivling aus der Bronzezeit".

Innerhalb der anglikanischen Kirche gibt es derzeit Grabenkämpfe um die Akzeptanz gegenüber Homosexualität. Die konservativen afrikanischen Diözesen wollen eine harte Linie durchsetzen, während vor allem die nordamerikanische Kirche auf Toleranz setzt. (dk)



35 Kommentare

#1 PeterAnonym
  • 02.07.2007, 14:27h
  • Ich entschuldige mich bei allen Düsseldorfern für den massiven Regen heute...ich hatte meinen Freund gevögelt.....aber die Hungersnot in Afrika nehem ich nicht auf meine Kappe, das waren andere......
  • Antworten » | Direktlink »
#2 RabaukeAnonym
  • 02.07.2007, 14:42h
  • Maaaammmmmaaaaaa!!!!!!! Aua, daß dampft und tut beinah mehr weh, als das man nach dem Saufen einen "Kater" hat.
    Was will uns denn dieser Bischof damit sagen????? Ja klar! Die nächste Mond oder Sonnfinsternis passiert durch den vermehrten Einbau von Rußpartikelfiltern???? Oder waren es dann doch die gestiegenen Austritte aus der Kirche??? Man,man..............so eine gestandene Blödheit. Da jammert der Hund samt Hundehütte. Lächerlich!!!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 SvenAnonym
  • 02.07.2007, 14:42h
  • Boah, ich muss kotzen!

    Wieso wird so einer interviewt?
    Warum kann solche Aussagen nur irgendjemand veröffentlichen?

    Ich versuch mal sein Niveau zu erreichen:
    Tot allen Christen!
    Denn die haben die Naturreligionen kaputt gemacht und jetzt rechen sich die alten Götter!
    Wüstenbildung in Afrika, das war nicht der Schiffbau, sondern die Hinwendung zum Juden-, Christen- und Moslemgott.

    Tut mir Leid, mir fällt nicht so viel Schwachsinn ein. Tja, darin ist die Kirche halt nicht zu schlagen!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 stromboliProfil
  • 02.07.2007, 15:00hberlin
  • endlich ein klares wort im hinblick auf die drohende klimakatastrophe :
    warme brüder erwärmen den treibhauseffekt ; schlüpfriges reiben der genitalien und sonstigen erogenen zonen , erhitztes penetrieren ohne den heterogeschlechtlichen abkühlungseffekt . Womöglich noch ungehinderte masturbation . Folgen einer libidinösen verwilderung ohne die ordnende hand eines priesters unter dem messgewand seiner ihm anvertrauten zöglinge ...

    Eigentlich war es zeit , eine klare sprache zu sprechen . So entwickelt sich die "creative evolutionswissenschaft " weiter zur meteriologischen wahrsagung der wetterbedingungen , bibel sei dank . Also hamburg aufgepasst : der nächste CSD wird einen tsunami in der binnenalster auslösen , so wahr uns gott helfe ...!
    was für ein bescheuerter wicht!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 stromboliProfil
  • 02.07.2007, 15:16hberlin
  • @peter, nach dem blick auf die wetterkarte und aus dem fenster , sowie mehrmals den angelutschten finger in den wind haltend , bezweifle ich deine einlassung ! Die strumartigen fallwehen über berlin und das ständige getropfe , lässt vermuten, daß ihr beide nicht nur einmal gevögelt habt !

    Schluß jetzt mit dieser unchristlichen nötigung enthaltsamer normalbürger . Oder sollten tatsächlich noch andere unzucht betrieben haben ?
    In diesem falle eine totale aufklärung und kollektive selbstbezichtigung ALLER , hier oder im web seiner exellenz .
    Das würde ihn freuen und neuen mut geben...
  • Antworten » | Direktlink »
#6 martinAnonym
#7 hwAnonym
  • 02.07.2007, 15:35h
  • @ sven
    ..im spiegel sprach ein autor bezüglich der
    terrorgefahr-auswirkungen von einer
    "israelisierung" der britischen gesellschaft.
    dazu gehört nicht nur ein gepflegtes wagenburg-feeling, mit videocameras, 2-3 anschlägen p.a. und high-tech, diverse fundametalistengruppen, christlich, jüdisch, islamisch, usw., sondern auch die alttestamentarische fütterung einer veritablen herde von sündenböcken.
    (schwule, moslems, immigranten-kids, arme, usw.)
    aber tröste dich, bis ende des werden
    weder gayfluten noch der tod durch islamismus zu den 200 häufigsten todesarten in großbritannien zählen.
    ..gut, ein paar dutzend bürgerrechte werden schon über die wupper bzw. themse gehen,
    aber darum geht es ja eigentlich......wer an nation-bombing und interventionismus glaubt, lehnt gesetzte der evolution, auch der der menschlichen gesellschaft ab.
    "..Einer Umfrage zufolge glaubt nicht einmal jeder zweite Brite an die Evolution, mehr als 40 Prozent wünschen Kreationismus im Biologie-Unterricht..."
  • Antworten » | Direktlink »
#8 MarkHBAnonym
#9 stromboliProfil
  • 02.07.2007, 15:50hberlin
  • nachtrag:
    neuere untersuchungen beschreiben die BRONZEZEIT als einen abschnitt der menschheitsgeschichte mit ernorm hohem entwicklungspotential ; siehe die sternenscheibe von nebra .
    Den Mann als primitivling hinzustellen , sei gestattet , ihn der bronzezeit zuzuordnen unwissenschaftlich . Selbst die ära der neandertaler
    ist fundierter im umgang mit meterologischen phänomenen , wie sonst wären sie zum feuer gelangt ...
    Bleibt die frage : wo kommt der her ? Stimmt die theorie der 7tageschöpfung und der vergabe der sprache als zeichen creativen denkens , muß Mr. DOW irgendwann gefehlt haben .
    Oder lässt sich der nahme auch so deuten :
    Dumm Ohne Wert .
    Lassen wir ihn einfach in seiner einfältigkeit entschlummern .
  • Antworten » | Direktlink »
#10 MariusAnonym
  • 02.07.2007, 15:51h
  • Mit wissenschaftlich bewiesener Wahrheit hat es die Kirche ja noch nie gehabt und manche Kirchenleute glauben wohl noch heute, die Erde sei eine Scheibe und Zentrum des Universums.

    Merken die eigentlich nicht, wie lächerlich die sich machen? Klimawandel, Umweltzerstörung, statistische Schwankungen, etc. - es mag viele Gründe für Hochwasser geben, aber dass auch daran jetzt Schwule schuld sein sollen, ist echt nur noch peinlich.

    Woran sollen wir nicht noch Schuld sein? Etwa auch an der Dummheit der Kirche?
  • Antworten » | Direktlink »