Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?7159

Stockholm (queer.de) - Die schwedische Vereinigung für Homo-, Bi- und Transsexuelle im Militär (HoF) bezichtigt die finnischen Truppen der Homophobie. Im schwedischen Radio beklagte der Vorsitzende von HoF, dass das Militär des Nachbarlandes "diskriminierendes und beleidigendes Verhalten" gegenüber schwulen schwedischen Soldaten an den Tag gelegt habe, berichtet YLE. Die Vorkommnisse sollen sich bei gemeinsamen Truppenübungen der nordischen Armeen zugetragen haben. HoF forderte den schwedischen Verteidigungsminister Mikael Odenberg auf, seinen finnischen Amtskollegen Jyri Häkämies auf die Vorfälle aufmerksam zu machen und auf Veränderungen zu pochen. Sonst sei die nordische "Battle Group", eine von 13 schnellen Eingreiftruppen der EU, in Gefahr. (dk)