Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?7273

Bangkok (queer.de) - Die "Tourism Authority of Thailand" (TAT) will im kommenden Jahr gezielt Schwule, Lesben und Transgender ins ehemalige Siam locken. Wie der Vize-Direktor für den internationalen Markt, Jutaporn Reungronasa, gegenüber der Tageszeitung "Bangkok Post" sagte, setzt die Behörde 2008 auf drei neue Marktsegmente: Hochzeitspaare aus Indien, Paare ohne Kinder und eben queere Menschen.

Die drei Zielgruppen passten hervorragend in die neue "Qualitätstourismus"-Strategie des Fremdenverkehrsamtes, so Reungronasa. Der Vize-Direktor ist überzeugt: "Diese Gruppen geben mehr Geld aus als normale Touristen."

Im Jahr 2008 rechnet Thailand mit 15,5 Millionen Urlaubern, die etwa 600 Milliarden Baht (ca. 13 Milliarden Euro) im Land lassen werden – das wäre eine Steigerung von zehn Prozent gegenüber dem Plan für dieses Jahr. Um das ehrgeizige Ziel zu erreichen, wurde der Jahresetat der Behörde auf 1,2 Milliarden Baht (ca. 27 Millionen Euro) aufgestockt. (mize)



10 Kommentare

#1 seb1983
  • 19.07.2007, 11:53h
  • Bei der momentanen Stärke des Euros kann man sich da ja momentan als europäischer besserverdienender Schwuler auch ne ganze Horde an jungen willigen thai boys mieten, Sascha wirds freuen: gleiches Recht wie die Heten...
  • Antworten » | Direktlink »
#2 FredAnonym
  • 20.07.2007, 03:05h
  • ....na da irrt einer gewaltig,der Euro ist so stark wie noch nie zuvor- bei einer aehnlichen Hoehe war der Wechselkurs in den Bath um die 52 ,heute ist er nur noch um die 46 ,das macht z.Z. alles teurer fuer Touristen und Auslaender die hier in Thailand leben haben eine erhebliche Einbuse beim Wechseln ihrer Rentenbezuege.
    Thailand ist bemueht den Touris soviel wie moeglich Devisen abzuknoepfen,das ist bekannt,Doppelpreisauszeichnungen mit Kosten fuer Auslaender welche um bis zu 900 % hoeher sind als fuer Thais z.B. bei Shows,Besichtigungen,Touren,Zoobesuche und andrem fallen immer wieder auf.
    Touristen sind erwuenscht ,aber nur gute,die viel Devisen bringen,
    Mit der freundlichkeit fuer Auslaender welche hier ins Land heiraten ,oder ne Partnerschaft mit einer Thaiperson haben
    sieht es dagegen garnicht rosig aus,
    selbst Auslaender mit Thaifrau und Kindern,bekommen kein Resistenzvisa und keine Arbeitsbewilligung,ausgenommen natuerlich die Bosse von BMW,BENZ usw.
    Touristen sind willkommen- Ehe -immigranten,macht man das Leben schwer oder gar unmoeglich--
    Da sollten die Brueder mal was unternehmen.....
  • Antworten » | Direktlink »
#3 arrossimAnonym
  • 30.07.2007, 07:06h
  • Ich (35) lebe und arbeite seit 6 Jahren in BKK und habe einen Thaifreund. Wenn man alle notwendigen Papiere ordnungsgemäss ausfüllt, ist es gar kein Problem in diesem Land zu leben und zu arbeiten.(Mit und ohne Freund) Auch wenn wenn man kein Boss von BMW etc ist.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 SebastianAnonym
  • 30.07.2007, 07:11h
  • Wer nur mit dem Touristenvisa ins Land kommt und verlängert und dann bleiben will,der hat es schwer. ist ja logisch. Es geht aber gut, wenn sich ordentlich anmeldet !
  • Antworten » | Direktlink »
#5 StarletAnonym
  • 01.08.2007, 19:17h
  • Schön und gut, wenn auch schwule Touristen gerne gesehen sind - solange ein "Sex-Tourismus" dadurch nicht gefördert wird!
  • Antworten » | Direktlink »
#6 fredAnonym
  • 03.08.2007, 15:26h
  • zum Beitrag drei (3)

    ich kam vor 21 JAHREN hier ins Land,als Aidsberater einer deutschen Organisation mit allen Papieren,habe zwei volle Jahre um die Bewilligung gekaempft ,dann wurde das Projekt aufgegeben,--hier wurde nur geblockt..Es gibt die Erkrankung nicht in Thailand--war vor 21 Jahre die Begruendung !!!!!!!!!!!

    Thailand erteilt nur Arbeitsbewilligungen,fest an eine Firma gebunden fuer Taetigkeiten welche durch Thais nicht getan werden koennen,oder wenn ein Auslaender eine Firma gruendet und Thais anstellt (Pflichtanzahl),

    Ich bin seit 21 Jahren Hausmann-
    hatte ein Nonim.Visa musste 14 Jahre lang alle 3 Monate mit der Bahn nach Penang 1000Km einfach, ausreisen,habe heute im Alter von fast 6o Jahren ein 12 Monate Visum,muss mich alle 90 Tage melden,

    erzaehl nix von fairen Auslaenderrechten,wenn Du zu ner kleinen Gruppe von Lehrern,Geschaeftsleuten oder so gehoerst, komm doch mal als Fliesenleger,Elektriker,oder Schlosser,Krankenpfleger oder Maurer
    hier her,kannst auch gerne heiraten mit ner Thailady und 1o Kinder machen.

    Die sch... Dir was --hier gibt hunderte Schicksale von absoluter Unfairniss-

    wo ist die Greencard bei Binationalen Ehen
    von schwuler Partnerschaft garnicht zu reden.

    Thais heiraten nach Deutschland,Visa-Arbeitsbewilligung-Unbefristeter Aufendhalt.
    Landkauf (einige hohe Personen haben in der BRD gut eingekauft) Hausbesitz,gleiche Eintrittsgelder beim Theater, Show,Hotelkosten usw..
    und hier-- oder haste das noch nicht mitgekriegt???

    Hier gibts viel Licht aber wo viel Licht ist ist auch starker Schatten.

    nix fuer ungut Gruss Fred
  • Antworten » | Direktlink »
#7 arrossimAnonym
  • 08.08.2007, 09:09h
  • Wenn ein Thai (als Tourist !) nach Deutschland fliegt und als Fliesenleger,Elektriker oder so etwas anfangen will, geht das auch nicht ! Warum soll es dann umgekehrt in Thailand gehen ? Er braucht in D viele, viele Fornulare dafür und es klappt auch nicht.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 FredAnonym
  • 08.08.2007, 17:25h
  • zu 7.

    wer redet den von Touristen -ich rede hier von binationalen Ehen und dem auslaendischen Ehepertner mit den Berufebn welche die Thais nicht brauchen!!!!

    Die Thaifrau die nach Deutschland heiratet,bekommt sehr schnell ein unbefristetes Visum (kostenlos)
    (hier 100 000 Bath) bei nichtehlichen Beziehungen wie schwule Partnerschaft stolze 200 000 Bath.Die Thai bekommt auch eine Arbeitserlaubniss egal welchen Beruf sie ergreifen moechte!!!
    Die Thai kann auch ein Haus und Land kaufen oder erben.Der Auslaender hier kann nur mieten oder ne Karnikelbox(Condo) kaufen,niemals Grund und Boden,wenn er erbt von seiner Lady muss er das inerhalb von Monaten verkaufen!!!! Ich rede nicht von Touristen und ich kam auch nicht als Tourist hier an sondern mit einem Non O Visa und den Papieren von Deutschland.
    Du solltes mal den Tipp lesen und dich besser informieren was hier die Regeln sind.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 arrossimAnonym
  • 09.08.2007, 11:23h
  • Wenn du mit der Wortwahl, mit der du schreibst, auch mit den Thai Behörden sprichst, dann wundert es mich nicht,dass du wohl eine Wut hast.....wahrscheinlich klappt dann nichts mit denen.....


    Das mit den Frauen und Erben ist für mich nicht wichtig.Bin ja schwul und mit meinem Thai-Partner bin ich hier und in Deutschland zufrieden.

    Ich kann bleiben hier, solange ich wil und er kann problemlos auch nach D....

    nochwas: Ich fragte nun meinen deutschen Kollege: Er ist hier seit 28 Jahren mit einer Thai verheiratet und hatte schon damals keine Probleme mit den Papieren,dem Bleiben, dem Visum....so sagt er...Es war nur eine bestimmte Frist zu warten (Ehefrist) (5 Jahre). Einen Sohn haben sie auch.

    Er hat sogar auf seinen Namen eine Wohnung und ein Haus (sogar die Grund-und Bodenpapiere) . Das geht, weil er verheiratet ist. Was wohl nicht geht, wenn ein "nicht mit einer Thai verheirateter" Ausländer ein Haus haben will.

    So, das war es jetzt von meiner Seite:
  • Antworten » | Direktlink »
#10 Khun BoonchuayAnonym
  • 15.08.2007, 02:34h
  • Hallo an alle welche die Eintrage zum Thema Arbeit und Landerwerb in Thailand in diesem Forum gelesen haben.

    Es ist richtig dass es hier Listen gibt welche nur bestimmte Berufe zu lassen fue Auslaender,somit ist das ganze nicht so einfach wie da beschrieben.
    Es ist nicht erlaubt Land zu erwerben fuer einen Auslaender ,nur fuer Firmen ,
    oder Besitzer der Thai Elitecard (kostet 1000000 Bath ).mit noch mehr Auflagen.
    Sonderreglungen fuer US -Army Angehoerige !

    Schwule Partnerschaften sind nicht anerkannt auch eine Eingetragenepartnerschaft nicht und berechtigen zu garnichts,im Gegensatz zu den Gesetzen in Deutschland,fuer einen /eine Thai.
    Wer mehr wissen moechte :

    Auf der Seite www.siam-info

    finden Sie alle Fragen zur Arbeit,Landerwerb,Visa usw.

    beantwortet,

    mbr Boonchuay
  • Antworten » | Direktlink »