Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?7286

Berlin (queer.de) - Der grüne Bundestagsabgeordnete Volker Beck appelliert an die iranische Regierung, angekündigte Hinrichtungen wegen "moralischer Vergehen" zu stoppen. Ein Sprecher des Justizministeriums hatte angekündigt, die Todesstrafe wegen "Vergewaltigung, der Beleidigung der Religion und Homosexualität" in Kürze an mindestens 20 Männern zu vollstrecken (queer.de berichtete). "Das islamistische Regime terrorisiert seine Bevölkerung", erklärte der Parlamentarische Geschäftsführer der Ökofraktion. "Es muss alles getan werden, um die bevorstehenden Hinrichtungen von 20 Personen im Iran zu unterbinden. Das habe ich jetzt in einem Schreiben sowohl dem iranischen Botschafter in Berlin als auch Bundesaußenminister Steinmeier deutlich gemacht." Steinmeier solle "mit allen diplomatischen Mitteln" dafür kämpfen, die staatlichen Tötungen zu verhindern. (pm)



28 Kommentare

#1 TimAnonym
  • 17.07.2007, 14:45h
  • Bei solchen Barbaren helfen Appelle nichts! Wer ideologisch verklärt ist, hört nicht auf Fakten und Argumente...
  • Antworten » | Direktlink »
#2 hwAnonym
  • 17.07.2007, 15:26h
  • @ tim

    ..und zu allem überfluss drehen sich die hass-spiralen weiter. die mullahs beantworten, das amerikanische
    iraner-abknallen-spiel "Assault on Iran"
    mit dem dreck "Special Operation 85: Hostage Rescue“.
    mal gespannt wie lange es dauert, dass junge schwule als kollateralschaden bei
    iranischen schulmassakern umkommen.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 GeorgiosAnonym
  • 17.07.2007, 15:57h
  • Ich finde es trotzdem gut, dass Beck es zumindest versucht wenn kein anderer deutscher Politiker es macht! Und ich kann grad Schwule nicht verstehen die gegen Volker Beck hetzen. Er macht die Dinge ganz gut und da bei meinen politischen Prioritäten die Schwulenfrage unter anderem ganz oben steht, steh ich voll und ganz hinter dem was Herr Beck da tut. Und dass er sich nicht tarut direkt dorthin zu reisen find ich in diesem Fall auch richtig......Moskau ist zwar auch gefährlich für Schwule, aber der Iran muss die Hölle für Schwule sein!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 alfAnonym
  • 17.07.2007, 17:17h
  • Unfassbar und das im 21. Jahrhundert in einem Land mit uralter Kultur. Leider hat hier in Europa niemand Einfluss auf den Iran und Russland kann in dieser Frage kaum eingeschaltet werden.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Diz!Anonym
  • 17.07.2007, 17:27h
  • Jetzt mal ganz ernsthaft: Wenn es Volker Beck nicht tut, tut es keiner! Ich finde es super, wie ernst er sein Mandat nimmt!
  • Antworten » | Direktlink »
#6 LisaAnonym
#7 ÜwchenAnonym
  • 17.07.2007, 18:21h
  • Da kann man nix machen. Solange das Volk nicht selbst reagiert wird dort unten auch nix passieren. Solange die Amis so tun als ob sie der Weltenherrscher wären wird das Iranische Volk auch immer hinter ihrer Regierung stehen. Teufelskreis. Wenn man was sagt ist man der böse Westen wenn man nix sagt fühlt sich die Iranische Regierung stark und bestätigt. Sollen sie die Schwulen wenigstens aus dem Land werfen statt sie umzubringen. Immernoch besser ein Asylant als TOT.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 hwAnonym
  • 17.07.2007, 21:16h
  • @ üwchen

    stimmt schon. werden die aber nicht machen. nichts ist wirksamer als abschlachten. das kannst du mit einem land in einem kontinent machen oder mit minderheiten in einer gesellschaft,
    das zeigt, dass das sytem bereit ist
    bis zum äußersten zu gehen, um die konformierende macht zu erhalten.
    gab´s in europa so und so auch schon.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 ashkanAnonym
  • 17.07.2007, 21:27h
  • tja - mit sicherheit äußerst hilfreich die aktion *ironischlach* steinmeier wird nix unternehmen.
    bin selbst im norden des iran geboren. zum glück mussten meine eltern früh da raus. statt symbolischer appelle aus der -aktuell- dritten reihe (beck), sollten die europäer lieber mal die studenten und andere widerstandsgruppen unterstützen! persien ist für die region ungewöhnlich hoch gebildet und es besteht eine reelle chance das satanische system von innen heraus zu überwinden!
  • Antworten » | Direktlink »
#10 BK GayprideAnonym
  • 18.07.2007, 01:15h
  • Von dieser Sache habe ich leide in den bürgerlichen Tageszeitungen gar nix gelesen, oder mir ist es nicht aufgefallen.
    Dass Volker Beck sich dafür einsetzt, ist ne sehr gute Sache, und ich denk, er meint es mit seinem Engagement wirklich ehrlich. Oftmals wird ja unterstellt, er sei ein Selbstdarsteller.
    Dass der Iran ein barbarisches Land ist, sollte eigentlich schon länger klar sein. Ist ja nicht das erste mal, dass die so ne krasse Aktion durchziehen. Die machen das auch wirklich! echt absolut erschütternd.
    hab auch noch nie was davon gehört, dass so was in der UNo debattiert wurde.
  • Antworten » | Direktlink »