Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://www.queer.de/detail.php?article_id=7317
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Mehr als Döner und Ayran


#1 ÜwchenAnonym
  • 24.07.2007, 20:35h
  • Das passt jetzt aber so garnicht in das Türkei Bild eines normalen Mitteleuropäischen schwulen. Schreibt doch einfach dazu das die schwulen von Plozisten auf der Strasse verprügelt werden und schwule sich in der Türkei verstellen müssen und die Todesstrafe darauf steht. Dann gibts bestimmt auch keine Kritik.

    Anmerkung der Redaktion: In der Türkei ist Homosexualität legal. Über die gesellschaftliche und politische Diskriminierung von Schwulen und Lesben in der Türkei berichtet unsere Politikredaktion regelmäßig.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 OkanAnonym
#3 antosAnonym
#4 tuxAnonym
  • 24.07.2007, 23:08h
  • @üwchen: Hä?? In der Türkei war Homosexualität NIE Illegal und schon garnicht mit der Todesstrafe bedroht!!

    Erst Informieren, dann schreiben!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 JanAnonym
  • 25.07.2007, 09:23h
  • Puh, was ist denn hier los? Merkt denn keiner,
    dass der erste Beitrag ironisch gemeint war??
    Muss man für manche wohl erst dabei schreiben.
    Naja. Meine Erfahrung zur Schwulenszene im
    Ausland: Also wenn man das
    Ruhrgebiet/Köln/Düsseldorf gewöhnt ist, musste
    ich über die Jahre feststellen: Es ist nicht so locker,
    wie immer angepriesen. In Bodrum schon mal gar
    nicht, vlt. noch am ehsten in Gran Canaria, aber im
    Vergleich zu hier ist das alles nix. Wenn ich hier
    am Wochenende weggehe, sehe ich überall ganz
    locker Schwule, die ungezwungen miteinander
    umgehen, sich küssen, usw. Das habe ich gerade
    in der Türkei definitiv so nicht erlebt. Selbst im
    vermeintlich lockeren Ibiza: Die Leute schauen
    verklemmt, bestenfalls wird kurz
    händchengehalten. Es sagt keiner was, aber die
    Atmosphäre ist doch nicht wirklich so frei wie hier.
    Mir ist es egal - einen wunderschönen Urlaub hat
    man auch in der Türkei auf jeden Fall, aber man
    weiß auch die Vorteile der Heimat zu schätzen. Gar
    nicht schlecht, denn wir verbringen hier ja eh die
    meiste Zeit ;-)
  • Antworten » | Direktlink »
#6 marcelloAnonym
  • 25.07.2007, 13:36h
  • glaube nicht das der erste beitrag ironisch gemeint ist !! todesstrafe in der türkei ?? krass !! habe noch nix davon gehört aber s wundert mich nich wirklich !! da sieht man erst mal wie gut man(n) es hier hat !
  • Antworten » | Direktlink »
#7 ÜwchenAnonym
  • 25.07.2007, 14:42h
  • Meine Redaktionsliebchen. Ich bin mir dessen bewusst das in der Türkei die Todesstrafe abgeschafft wurde und auch Homosexualität nicht strafbar ist. Ja sorry aber wer Ironie nicht versteht für den werde ich das nächste mal extra dazuschreiben wie es gemeint war. Obwohl dann ja eigentlich der Sinn der Ironie verloren geht. Aber was solls. Ich mach eh tausend fehler in einem beirtrag da kann ich auch ironie dazu schreiben.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 tuxAnonym
  • 25.07.2007, 15:24h
  • Das diese angebliche Ironie ausgerechnet von den Leuten kommt, die hier immer wieder mit extrem Rechtslastigen Äusserungen auftreten, das ist das schlimme. Denn Ironie und falsche behauptungen sind zwei Paar Schuhe.

    Die Verunglimpfung der Türkei, die ja in euren Augen das schlimmste ist, was es gibt, ist schon normal, zumindest bei euch Rechten. Diese wird ganz sicher bei euch noch dadurch Verstärkt, das Ihr über den "armen" Marco aus Uelzen trauert. Aber glaubt mir, hier wäre der auch in U-Haft gekommen, angesichts der Vergewaltigung einer Minderjährigen.

    Es ist nuneinmal wie es ist: Andere Länder, andere Sitten, Gebräuche und auch Gesetze.

    Ich bin mir sicher, das Du und Jan lieber Urlaub in Deutschland bei euren Kameraden macht!
  • Antworten » | Direktlink »
#9 seb1983
  • 25.07.2007, 15:48h
  • kakaköstlich

    Wer von den Damen in die rechte und wer in die linke Ecke??? Achja sie ordenen sich schon brav gegenseitig ein das ist praktisch.

    Dann also Handtaschen bereithalten und es kann losgehen
  • Antworten » | Direktlink »
#10 ÜwchenAnonym
  • 25.07.2007, 15:52h
  • @tux
    falls ich in deinem beitrag gemeint sein sollte muss ich dir leider sagen ich hab noch nie rechtslastige beiträge hier abgeliefert und die türkei auch nie ohne grund kritisiert. marco gehört in den knast und hier wäre er auch in den knast gekommen. wieso hat kein einziges deutsches medium davon berichtet das ein 7jähriger türke von der schule suspendiert wurde weil er eine mitschülerin sexuell belästigt haben soll. aber nein der arme 17jährige marco der von der 13jährigen englischen schlampe reingelegt wurde. der arme sitzt im türkenknast. ohhh der arme deutsche. so sieht das mal aus. deutsche sind wohl scheinbar was besseres als türken.
  • Antworten » | Direktlink »
#11 madridEUAnonym
  • 25.07.2007, 15:59h
  • @jan: Nichts gegen Köln, wo ich meine Verwandten oft besuche. Aber Deine Aussage über die absolute schwule Freiheit, die es im Ausland angeblich nicht gibt ? In Köln existiert die totale Integration auch nur in einigen Vierteln, ebenso wie in Amsterdam, Madrid oder London.
    Und auf GranCanaria und Ibiza habe ich erfahren müssen, dass sich besonders Ausländer auf diesen doch sehr liberalen und schwulenfreundlichen Inseln reichlich verklemmt verhalten, während die Spanier sich selbstbewusster geben !
  • Antworten » | Direktlink »
#12 tuxAnonym
  • 25.07.2007, 21:37h
  • @üwchen: wenn du dich jetzt angegriffen fühlst; sorry. die, die ich meine, fühlen sich meist automatisch angesprochen... obwohl ich mich mit derlei mitläufern eh nicht unterhalte....

    apropos Türkei und knast:
    www.wdr.de/tv/monitor/beitrag.phtml?bid=898&sid=174

    @madridEU: Amsterdam war schon immer ein gefährliches Pflastrer, nur von manchem hier vertreten rechtsextremen hatzer werden dafür wiedereinmal die bösen moslems verantwortlich gemacht
  • Antworten » | Direktlink »
#13 MikeyAnonym
  • 25.07.2007, 21:52h
  • Ich werde nie, niemals, als kleiner gay der ich bin in ein
    muslimisches Land fahren. Ist mir viel zu gefährlich... nacher
    land ich noch in so nem türkischen Knast mit 30
    Schwerverbrechern in einer Zelle...obwohl...nette
    vorstellung...*gg* ... neee hab ich echt keinen Bock drauf dass
    mir dort was passiert...
  • Antworten » | Direktlink »
#14 ÜwchenAnonym
  • 26.07.2007, 12:17h
  • @Mikey
    was für ein schweres verbrechen willst du denn begehen das du bei schwerverbrechern landest? in der türkei kommen schwerverbrecher in einzelzellen davon mal abgesehen gibt es Türkische Knäste auch nur in der Türkei in anderen Ländern dementsprechend andere. Aber ich würd dir mal ein Italienisches Gfeängniss ans Herz legen soll sehr schön da sein in den gemeinschaftszellen. nur geile italiener die dich von morgens bis abend verprügeln und vergewaltigen und wenn du dich beshwerst machen das sogar auch die wärter. Siehst brauchst nicht in ein muslimisches land mitten in europa geht es auch sehr gut.
  • Antworten » | Direktlink »
#15 MikeyAnonym
  • 26.07.2007, 12:47h
  • @üwchen... mal die Tagespresse verfolgt?

    Der Marco hat mit der Tuss glaub auch nur 'n bisschen
    rumgemacht und sitzt jetzt seit ein paar Monaten im
    Türkenknast ... mit 30 anderen in der Zelle und einem Klo!
  • Antworten » | Direktlink »
#16 burkhardAnonym
  • 26.07.2007, 17:14h
  • hallo?! redaktion?! aufwachen?! oder kann hier eigentlich jeder seinen rechtsradikalen müll und ausländerhass einfach so absondern, ohne dass ihr einschreitet??
  • Antworten » | Direktlink »
#17 tuxAnonym
  • 26.07.2007, 17:59h
  • @mikey: Der arme kleine marco, von dem du da laberst, hat sie laut einem gutachten(von dem die deutschen natürlich nichts wissen wollen) vergewaltigt.

    ausserdem ist die türkei kein muslimisches land. die türkei ist säkular. und demokratisch.

    @burkhard: ups, fällt dir das erst in diesem zusammenhang auf?
  • Antworten » | Direktlink »
#18 MikeyAnonym
#19 tuxAnonym
  • 26.07.2007, 19:57h
  • @Mikey: Hast Du die letzte Wahl in der Türkei verfolgt? Das ist doch wohl demokratisch, oder?

    Ausserdem: Was hat die einhaltung von Menschenrechten, für die ja AI eintritt, mit Demokratie zu tun? Dann dürfte die BRD auch nicht Demokratisch sein..
  • Antworten » | Direktlink »
#20 tuxAnonym
#21 tuxAnonym
#22 PoldiAnonym
  • 28.07.2007, 04:10h
  • wenn die türkei kein muslimisches land ist, dann ist deutschland kein christliches land.
    und wenn deutschland kein christliches land ist, dann ist der vatikan eine ehemalige sowjetkolonie und fidel castro ist möglicherweise der papst.
    @tux, deinen tabak kannst du selbst anbauen, aber eine andere welt kannst du nicht bauen.
  • Antworten » | Direktlink »
#23 tuxAnonym
  • 28.07.2007, 08:53h
  • Tja mein lieber Poldi, ein wenig Recherche hätte auch Dir weitergeholfen:

    de.wikipedia.org/wiki/Türkei

    In der Türkei sind Staat und Religion getrennt, das hatte Kemal Atatürk nicht umsonst so gemacht. Auch wenn das einige nicht wahrhaben wollen, es ist so.

    ".......aber eine andere welt kannst du nicht bauen........."
    Warum um alles in der Welt NICHT??

    @Poldi: Wer kämpft, kann verlieren; wer nicht kämpft, hat schon verloren.
  • Antworten » | Direktlink »
#24 PoldiAnonym
#25 tuxAnonym
  • 28.07.2007, 13:44h
  • wieso denn das nun wieder? Veränderung braucht aktivitäten, sonst wird swich nie etwas ändern!

    Oder willst du, das sich unser Land von einer Demokratie zu einer Totalitären Diktatur entwickelt?
    Wenn ja, dann schaff als erstes deinen PC & Internetzugang ab, sonst wirst auch Du überwacht..

    lieber ähnel ich dem don quichotte, als tatenlos zuzusehen, wie die bürgerrechte und demokratie beseitigt werden, nur damit einige ihre macht erhalten können.
  • Antworten » | Direktlink »
#26 PoldiAnonym
  • 28.07.2007, 14:49h
  • tux, die bürgerrechte und die demokratie sind noch lange nicht gefährdet.
    schäuble wird nicht dadurch diktator, dass er pcs´ ausspioniert.
    ob ein gesetz erlassen wird, entscheidet das parlament und dieses ist trotz schäuble demokratisch gewählt und wird in 2009 wiederum demokratisch gewählt werden.
    versuche doch einfach mal diskussionen ohne agressive verbale angriffe auf den bestehenden staat.
    wenn du ernst genommen werden willst und politisches vertrauen gewinnen willst, musst du auch deinen politischen gesinnungsgenossen kontra bieten und denen kritische fragen stellen.
    es ist legitim, die absichten des islam zu hinterfragen, genau wie es legitim ist, dass du das politische handeln der regierung hinterfrägst.
    Wenn man das nicht kann oder darf, ist im Staat einiges nicht in Ordnung.

    Don Quijote übrigens ist keine lächerliche figur. er ist ein ein visionär, der am ende in einer phase kurzer schamvoller erkenntnis, verwundet stirbt. Don Quijote steht als typische symbolfigur für das denken von menschen aus osteuropäischen staaten und auch der ehemaligen ddr, welche sich durch den systemumbruch entwurzelt fühlen und nunmehr sehnsüchte nach den alten werten verspüren.
    Don Quijote ist ein tragischer held.
  • Antworten » | Direktlink »
#27 BverfSchützerAnonym
  • 28.07.2007, 16:24h
  • Jetzt muss ich mich hier mal einmischen. Lieber Poldi, Nein, Schäuble fährt permanente Angriffe auf die Verfassung. Diese wurde bereits mehrfach geändert. und das, was der tuix schreibt, ist ansich nur das, was da sein muss, denn ohne widerstand gäbe es die demokratie nicht mehr. Leider gibt es viel zu viele Menschen in diesem Land, die meinen, sie hätten "nichts zu verbergen". Das ist einfach nur Dumm. Denn Schäubles Angriffe auf die Verfassung zielen darauf ab, das jeder Bürger als potenzieller Terrorist ausspionierbar wird. Die ganze sache geht schon etwas länger, erst die verschärfung des so genannten "Hacker-Paragraphen", das ja keiner mehr tools zur datensicherung und zum finden von sicherheitslücken benutzt, dann das permanente herumreiten darauf, das man die online-überwachung zum kampf gegen angebliche terroristen bräuchte. schlimm ist, das sich die spd anscheinend schon breitschlagen lassen hat. alles andere, was herr schäuble sonst noch so rausheaut, ist nicht nur demokratiefeindlich, sondern brandgefährlich, zum beispiel die vorsätzliche ermordung von angeblichen terroristen.

    vorratsdatenspeicherung.de

    heise.de
  • Antworten » | Direktlink »
#28 BverfSchützerAnonym
  • 28.07.2007, 16:25h
  • Jetzt muss ich mich hier mal einmischen. Lieber Poldi, Nein, Schäuble fährt permanente Angriffe auf die Verfassung. Diese wurde bereits mehrfach geändert. und das, was der tuix schreibt, ist ansich nur das, was da sein muss, denn ohne widerstand gäbe es die demokratie nicht mehr. Leider gibt es viel zu viele Menschen in diesem Land, die meinen, sie hätten "nichts zu verbergen". Das ist einfach nur Dumm. Denn Schäubles Angriffe auf die Verfassung zielen darauf ab, das jeder Bürger als potenzieller Terrorist ausspionierbar wird. Die ganze sache geht schon etwas länger, erst die verschärfung des so genannten "Hacker-Paragraphen", das ja keiner mehr tools zur datensicherung und zum finden von sicherheitslücken benutzt, dann das permanente herumreiten darauf, das man die online-überwachung zum kampf gegen angebliche terroristen bräuchte. schlimm ist, das sich die spd anscheinend schon breitschlagen lassen hat. alles andere, was herr schäuble sonst noch so rausheaut, ist nicht nur demokratiefeindlich, sondern brandgefährlich, zum beispiel die vorsätzliche ermordung von angeblichen terroristen.

    vorratsdatenspeicherung.de

    heise.de
  • Antworten » | Direktlink »
#29 BverfSchützerAnonym
  • 28.07.2007, 16:25h
  • Jetzt muss ich mich hier mal einmischen. Lieber Poldi, Nein, Schäuble fährt permanente Angriffe auf die Verfassung. Diese wurde bereits mehrfach geändert. und das, was der tuix schreibt, ist ansich nur das, was da sein muss, denn ohne widerstand gäbe es die demokratie nicht mehr. Leider gibt es viel zu viele Menschen in diesem Land, die meinen, sie hätten "nichts zu verbergen". Das ist einfach nur Dumm. Denn Schäubles Angriffe auf die Verfassung zielen darauf ab, das jeder Bürger als potenzieller Terrorist ausspionierbar wird. Die ganze sache geht schon etwas länger, erst die verschärfung des so genannten "Hacker-Paragraphen", das ja keiner mehr tools zur datensicherung und zum finden von sicherheitslücken benutzt, dann das permanente herumreiten darauf, das man die online-überwachung zum kampf gegen angebliche terroristen bräuchte. schlimm ist, das sich die spd anscheinend schon breitschlagen lassen hat. alles andere, was herr schäuble sonst noch so raushaut, ist nicht nur demokratiefeindlich, sondern brandgefährlich, zum beispiel die vorsätzliche ermordung von angeblichen terroristen.

    vorratsdatenspeicherung.de

    heise.de
  • Antworten » | Direktlink »
#30 BverfSchützerAnonym
  • 28.07.2007, 16:26h
  • Jetzt muss ich mich hier mal einmischen. Lieber Poldi, Nein, Schäuble fährt permanente Angriffe auf die Verfassung. Diese wurde bereits mehrfach geändert. und das, was der tuix schreibt, ist ansich nur das, was da sein muss, denn ohne widerstand gäbe es die demokratie nicht mehr. Leider gibt es viel zu viele Menschen in diesem Land, die meinen, sie hätten "nichts zu verbergen". Das ist einfach nur Dumm. Denn Schäubles Angriffe auf die Verfassung zielen darauf ab, das jeder Bürger als potenzieller Terrorist ausspionierbar wird. Die ganze sache geht schon etwas länger, erst die verschärfung des so genannten "Hacker-Paragraphen", das ja keiner mehr tools zur datensicherung und zum finden von sicherheitslücken benutzt, dann das permanente herumreiten darauf, das man die online-überwachung zum kampf gegen angebliche terroristen bräuchte. schlimm ist, das sich die spd anscheinend schon breitschlagen lassen hat. alles andere, was herr schäuble sonst noch so raushaut, ist nicht nur demokratiefeindlich, sondern brandgefährlich, zum beispiel die vorsätzliche ermordung von angeblichen terroristen.

    vorratsdatenspeicherung.de

    heise.de
  • Antworten » | Direktlink »
#31 tuxAnonym
  • 28.07.2007, 16:38h
  • "......versuche doch einfach mal diskussionen ohne agressive verbale angriffe auf den bestehenden staat......"

    Hä, wo mach ich das denn bitteschön? Nur weil ich diesen Staat kreitisiere, greife ich ihn noch nicht an. erzähl doch nicht so einen stuss!

    ".....schäuble wird nicht dadurch diktator, dass er pcs´ ausspioniert......."
    Ich habe auch nicht geschrieben, das er ein diktator wäre. ich habe lediglich geschrieben, das dies der weg in die diktatur ist, wenn die privatsphäre der bürger nicht mehr gewahrt ist. seine weiteren angriffe auf die verfassung vervollständigen das ganze. so z.bsp. sein wunsch, potenzielle "terroristen"(kommt auf die definition an) erschiessen zu lassen oder "gefährder" einzusperren, also in schutzhaft zu nehmen(dämmert da was?? hatten wir schonmal).
    youtube.com/watch?v=OQfPmyPejcw

    übrigens, frau merkle sagte einmal, das man überwachnug machen müsse, ohne darüber zu diskutieren. glaubst du nicht??
    youtube.com/watch?v=zicgrpSYSYQ

    ".......Wenn man das nicht kann oder darf, ist im Staat einiges nicht in Ordnung......." Dann lies hier mal einige kommentare, denn hier ist einiges nicht in ordnung.
  • Antworten » | Direktlink »
#32 tuxAnonym
  • 28.07.2007, 16:41h
  • @poldi: ".....nach den alten werten verspüren....." Ja, nach einigen schon, z.Bsp. dem Gesundheitssystem(wäre auch heute finanzierbar), Dem Schulsystem(gibt es auch in Finnland), den Preisen(auch machbar). Das liese sich alles machen, wenn die liebe Regierung nicht ständig die Reichen beschenken würde.
  • Antworten » | Direktlink »
#33 PoldiAnonym
  • 28.07.2007, 17:55h
  • @tux
    und dann komen die polen und gehen hier zum zahnarzt und kaufen uns das ganze brot weg.

    gegen eine pc-überwachung terrorverdächtiger personen habe ich keine einwände; wie frau zypries sagte: jedoch ohne freibrief für das bundeskriminalamt.
  • Antworten » | Direktlink »
#34 tuxAnonym
  • 28.07.2007, 18:23h
  • @poldi: "......und dann komen die polen und gehen hier zum zahnarzt und kaufen uns das ganze brot weg......."

    Ist es Dir umgekehrt lieber? Fahr mal in die grenznahen Bereiche und schau dich mal um, egal ob MeckPom, Brandenburg, Sachsen oder Bayern(CZ). Im Grenznahen Raum gibt es im Bereich bis 30km auf Deutscher Seite NICHTS. Kein Bäcker, keine Tanke, Keine Lebensmittel etc. Weil jeder rüber fährt, um billig einzukaufen. Allein der Volkwirtschaftliche schaden, der durch diesen Tourismus entsteht, geht in die milliarden.

    Zu Frau Zypries: Mir wäre es lieber, sie würde dieses Mittel kategorisch ablehnen, denn letztenendes ist der Missbrauch ganz sdicher größer. Nicht auszumalen, wenn einem Bürger, der vielleicht nicht so ins Politische Weltbild einiger reinpasst, irgendwelche dateien untergeschoben werden. Ausserdem: Wird die verfassung einmal für derartige dinge geändert, so ist Tür und Tor für weiteren Grundrechteabbau geöffnet.

    Ein gutes Beispiel hierfür ist das OS VISTA. bei XP wurden nur ein paar kleine hintertürchen eingebaut, die sich auf softwarebasis schliessen lassen; das Lizenzabkommen von VISTA liest sich wie ein knebelvertrag.

    Ich habe jedenfalls vorgesorgt. LINUX.
  • Antworten » | Direktlink »
#35 Georg und JörgAnonym
#36 hwAnonym
#37 Naughty_LolaAnonym
  • 31.07.2007, 18:01h
  • hallo zusammen,

    bezeichnend sind die weiteren berichte über die türkei..........(unter den beiträgen)

    homosexualität nicht illegal-stimmt,
    es giebt aber mehrere gesetze die sittliches verhalten regeln

    buchtipp
    Muslime unter dem regenbogen LSVD2004
  • Antworten » | Direktlink »
#38 operaTORAnonym
  • 05.08.2007, 21:32h
  • "Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind."

    "Der Mensch hat zwei Beine und zwei Überzeugungen: eine, wenn's ihm gut geht und eine, wenn's ihm schlecht geht. Die letzte heißt Religion."

    kurt tucholsky

    "Wenn der Mensch von den Umständen gebildet wird, so muß man die Umstände menschlich bilden." - Karl Marx
  • Antworten » | Direktlink »
#39 operaTORAnonym
  • 09.08.2007, 20:36h
  • Wer trotz der teilweise rechtsextremen und sehr verwunderlichen kommentare, die hier drin stehen, zumindest denen von den üblichen verdächtigen, in die türkei will, dem empfehle ich diese site:

    istanbulgay.com/
  • Antworten » | Direktlink »
#40 esb963Anonym
  • 16.09.2007, 07:46h
  • Sind hier mittlerweile nur noch linke bzw. linksextremistische Spinner, die jede kritische Bemerkung als rechtsextremistisch bezeichnen? Oder ist das der neue Trend, daß die Linksextremisten sich jetzt bei den Türken einschleimen?
    Widerlich
  • Antworten » | Direktlink »
#41 leftqueersAnonym
  • 16.09.2007, 08:56h
  • "....Linksextremisten...." Wo sind die? Ich sehe keine. Oder schreibt hier auch schon Frau Harms, die die sieht?
  • Antworten » | Direktlink »
#42 LalalaAnonym

» zurück zum Artikel