Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?736

Im letzten Jahr konnte sich der Berliner Holger Richter in einem spannenden Finale gegen den süßen Michael aus Köln durchsetzen. Der smarte Beauty aus der Hauptstadt war im Anschluss der gefeierte Star auf den CSDs und Beweis für alle Heteros, dass Schwule nicht nur besser als gedacht ausschauen, sondern auch Köpfchen und anspruchsvolle Ambitionen haben.

Die Suche nach Deutschlands meistbegehrtem schwulen Mann geht 2004 in eine neue Runde. Los geht’s in Köln am 27. März in der Kölner Disco H 90 um 23 Uhr. Auf der legendären Kings & Queens-Party werden zwei Repräsentanten aus Nordrhein-Westfalen gewählt. Es folgen Vorentscheide in Rostock, Hamburg, Leipzig, Frankfurt am Main, Stuttgart und Berlin. Der neue schwule Star der Republik wird auf dem großen Finale am 15. Mai im Mannheimer MS Connexion ermittelt. Dem Sieger winken außer viel Ruhm und Ehre auch eine Reise nach Kalifornien.

Neu am Wahlmodus ist, dass nicht nur eine prominente Jury das Sagen hat, sondern das Publikum einen ganz eigenen Favoriten wählen kann. Darum gibt es für die Gewinner der Vorentscheide nicht nur eine Reise nach Ibiza und zum CSD nach Berlin, sondern fürs Publikum jeweils einen DVD-Spieler, DVD-Pakete und andere Nettigkeiten fürs Mit-Voten zu gewinnen.

Gehostet wird das Spektakel vom berüchtigten Berliner Comedy-Duo Biggy van Blond und Ades Zabel. Für aufreizende Erotik sorgt der sahneschnittige Süßwassermatrose mit dem unnachahmlichen Hüftschwung Tigris, der mit seinen waghalsigen Akrobatik-Einlagen die Zuschauer in Verzückung versetzt. (pm)

9. März 2004, 15:01 Uhr



#1 maikAnonym
#2 jensAnonym
#3 pjotrAnonym
#4 MarkAnonym