Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?7361

Johnson City (queer.de) - Ein baptistischer Radiopfarrer aus dem US-Bundesstaat Virginia ist in Johnson City (Tennessee) festgenommen worden, weil er vor Kindern urinierte und dann betrunken Auto gefahren ist. Die Polizei stoppte den Wagen von Tommy Tester nach einer Anzeige bereits letzte Woche. Bei der Verhaftung trug der 58-Jährige einen Rock. Um seine Festnahme zu verhindern, hatte Tester einem Polizisten Oral-Sex angeboten, erklärte die Staatsanwaltschaft. Im Auto fanden die Beamten eine halbleere Flasche Wodka sowie ein verschreibungspflichtiges Medikament.

Tester ist Pfarrer der Gospel Baptist Church in Bristol und Moderator beim christlichen Radiosender WZAP, der ihn aber inzwischen suspendiert hat. Gegen 1.000 Dollar Kaution wurde der Geistliche wieder freigelassen. Die Verhandlung ist für Oktober angesetzt.

"Wenn diese Baptistenpfarrer mal loselgen, dann legen sie richtig los”, kommentierte der schwule Blog "Towleroad” die Ausfälle von Herrn Tester. (cw)



#1 RabaukeAnonym
  • 03.08.2007, 13:37h
  • Ich lach mich schlapp!!!! Dazu fällt mir nix mehr ein. Die "feinen" Herren und deren Homophobie, Hetze und anderen skandalen. Was wohl unsere "Benedikta" dazu sagen wird? Unter gellenden Lachen gesagt, stelle ich mir das lieber erst gar nicht bildlich vor:))))))))
  • Antworten » | Direktlink »
#2 roger67Anonym
  • 03.08.2007, 16:46h
  • @rabauke: sorry, verstehe nicht: was bitte, hat Benedikta mit
    dem Baptistenpfarrer zu schaffen???
  • Antworten » | Direktlink »
#3 roger67Anonym
  • 03.08.2007, 16:47h
  • @rabauke: sorry, verstehe nicht: was bitte, hat Benedikta mit
    dem Baptistenpfarrer zu schaffen???
  • Antworten » | Direktlink »
#4 KatrinAnonym
#5 luke12Anonym
  • 03.08.2007, 17:29h
  • Alohol macht Birne hohl!!!

    Dass Priester aller Kirchen und Glaubensrichtungen da keine Ausnahme machen, sieht man wohl an diesem Beispiel. Bei der Beerdigung meines Großvater war die Priesterin zu wie ein Bauarbeiter kurz vor Feierabend.

    Der muss aber ziemlich einen an der Lampe gehabt haben, wenn er einem amerikanischen Cop Oralsex anbietet. Das läuft wahrscheinlich auf Unzurechnungsfähigkeit hinaus. Wir sind halt alle nur Menschen mit Fehlern und Bedürfnissen. Da nutzen auch heilige Worte, der direkte Draht zum Chef und alle guten Vorsätze nix.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 The Power is backAnonym
  • 07.08.2007, 21:50h
  • Das Pastoren auch Nur Menschen sind wissen wir ja schon länger. Deshalb ist es des Aufhebens nicht wert! Uns mit Dummheit darüber lustig zu machen, beweist nur wie eingleisig unser Denken ist !

    @rabauke: Stell dir nur vor es gibt auch Pastoren die nicht der römischen Kirche angehören und deshalb ist es Benedikt sicherlich egal, oder aber er wird sagen , weil die ( Baptisten) heiraten dürfen arten Sie aus.
  • Antworten » | Direktlink »