Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?7387

Washington (queer.de) - Die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA hat das neuartige Aids-Medikament Selzentry zugelassen. Es blockiert den CCR5-Rezeptor, durch den Virus in die Zelle eindringt, in der er sich dann vermehrt. Ältere Medikamente greifen dagegen den Virus direkt an.

Die Pille mit dem Wirkstoff Maraviroc muss von Patienten zwei Mal täglich eingenommen werden und wird ab September erhältlich sein. Hergestellt wird Selzentry von der Firma Pfizer. Eine Monatsration soll im Großhandel rund 900 Dollar (650 Euro) kosten – und damit ungefähr gleich viel wie andere HIV-Medikamente.

Die FDA erklärte, der Wirkstoff helfe Patienten, bei denen andere Medikamente nicht den gewünschten Effekt erzielten. Sie wies Pfizer an, weitere Untersuchungen anzustellen. Leberschäden und Herzprobleme können der Gesundheitsbehörde zufolge Nebenwirkungen des Präparats sein. Allerdings senkten Patienten, die in einer Sechsmonatsstudie Selzentry zusätzlich zu ihren regulären Medikamenten einnahmen, ihre Viruslast zwei Mal eher auf einen Wert unterhalb der Feststellbarkeit.

Außerhalb der USA soll Pfizer zufolge das Medikament unter dem Namen Celsentri angeboten werden. (dk)