Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?7408

Los Angeles (queer.de) - Angelina Jolie kommt derzeit nicht aus den Schlagzeilen heraus. Nach dem Bekanntwerden ihrer Umzugspläne mit Ehemann Brad Pitt nach Berlin hieß es, es gäbe Zoff zwischen den Beiden. Und jetzt meldet sich erneut die Ex-Geliebte der Schauspielerin. Das japanisch-amerikanische Model Jenny Shimizu verriet weitere Details der Beziehung, die zehn Jahre währte: "Wir hatten Sex im Pool unterm Sternenhimmel, Angelina war komplett rasiert – wunderschön. Und was sie erst mit ihrem unglaublichen Mund machen kann!" Shimizu beneidet Brad Pitt, doch sie glaubt auch: "Sie wird nie für ihn auf Brüste verzichten. Dafür liebt sie Frauen einfach zu sehr!" (cw)



#1 FynnAnonym
  • 14.08.2007, 23:48h
  • Sommerloch, oh Sommerloch.

    Dass Jenny Shimizu immer noch sauer auf Angelina ist, weil die dann doch lieber mal wieder mit einem Mann zusammen sein wollte, wissen wir. Dass Angelina ganz gern mal was mit einer Frau hat, wissen wir. Dass sie auf Frauen auch zukünftig nicht verzichten will, wissen wir auch. Jedes Jahr das gleiche Gezeter. Who cares?

    Sollte Jenny Shimizu sich wirklich wieder einmal geäußert haben, bleibt nur zu sagen: Mensch Mädchen schließ ab mit Angelina. Andere Mütter haben auch schöne Töchter!
  • Antworten » | Direktlink »