Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?7465

London (queer.de) - Für die 22. Wiederkehr des Doppelnullagenten im Jahr 2008 hat Daniel Craig bereits einen Vertrag unterschrieben, mit der Option, in einem für ihn dritten James Bond-Film erneut den 007-Agenten zu verkörpern. Voraussichtlich am 7. November kommenden Jahres wird der neue Bond im Kino starten, solange heißt es noch Warten für die Fans.

Der Kölner "Express" hat aber zumindest schon ein paar Details ausgegraben. So knüpft die Geschichte an "Casino Royale" an. Ein Drehort wird das italienische Siena sein. Es soll eine wilde Verfolgungsjagd geben während eines Pferderennens, das dort traditionell stattfindet. (cw)



#1 seb1983
  • 22.08.2007, 21:11h
  • @Saschi

    Achtung, Hetero auf 12 Uhr :-))))))

    zur Info: Der Aston Martin aus dem letzen Film hatte einen EU Verbrauch von 17,2 L und 408g CO2 je 100km und Herr Craig lebt seine Heterosexualität in den Filmen recht exzessiv aus *g*

    Was meinst du: Darf man das als ökoorientierte Homoemanze ansehen??
  • Antworten » | Direktlink »
#2 GeorgiosAnonym
  • 22.08.2007, 23:36h
  • Hach ja immer dieser Schwuchtel Zickenkrieg hier! Dabei ist doch klar dass Craig der Schwarm von vielen Schwulen ist......ich denk mal das hat seinen Grund.....:-) Ich könnt mir gut vorstellen sein erster Bond Boy zu sein! Er weiss es nur noch nicht...Männer sind nunmal geiler! :-)

    Und Seb...wenn du Heteros so toll findest dann fick mit ihne*fg...es gibt genügend, die nur sagen sie stünden auf Frauen...in Wahrheit stehen sie doch auf ganze Kerle...immer das selbe! LOL
  • Antworten » | Direktlink »
#3 MikeyAnonym
  • 23.08.2007, 19:25h
  • ok liegt zwar im Auge des Betrachters...aber ich find den
    neuen Bond scheisse vom Aussehen....als Bond find ich ihn
    allerdings genial!!!
  • Antworten » | Direktlink »