Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?7563

Las Vegas (queer.de) - Kaum haben Siegfried & Roy eingestanden, schwul zu sein, kommen weitere Enthüllungen: Das Magier-Duo sei für heiße Orgien mehrfach nach Südamerika gereist , schreiben zwei ehemalige Mitarbeiter und ein Bekannter in einem neuen Buch.

Im Januar 2008 soll das Werk mit dem Titel: "Buried Elephants: Siegfried and Roy's Secrets Revealed" (zu Deutsch: "Begrabene Elefanten: Die enthüllten Geheimnisse von Siegfried und Roy") erscheinen. Neben schwulen Sexorgien ist darin von Drogen- und Alkoholexzessen, gefälschten Rezepten sowie Entzugsaufenthalten die Rede. In einem Tigerkäfig sollen zudem Juwelen geschmuggelt und tote Tiere illegal entsorgt worden sein. So habe das Künstler-Dou mitten in Las Vegas einen Elefanten begraben.

Siegfried & Roys Sprecher David Kirvin wollte sich zu den Enthüllungen bislang nicht äußern. "Es gibt keinen Grund für uns, das zu kommentieren", zitierte ihn die Netzeitung. Er warf den ehemaligen Angestellten vor, aus ihrer einstigen Zugehörigkeit zu Siegfried und Roy nur Profit schlagen zu wollen. (cw)



Hat Roy Horn Angestellte begrapscht?

Roy Horn ("Siegfried & Roy") muss sich nun offenbar gegen Vorwürfe wehren, er habe Angestellte sexuell belästigt.
Wow: Siegfried & Roy sind schwul!

Die beiden Tigerbändiger aus Las Vegas haben erstmals öffentlich zugegeben, was irgendwie so gar kein Geheimnis mehr war.
#1 stefanoAnonym
  • 07.09.2007, 12:12h
  • siegfried und roy interessieren mich überhaupt nicht, aber dieses buch klingt gut!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 madridEUAnonym
  • 07.09.2007, 16:02h
  • Das ist alles noch gar nichts !
    Ich habe es in meinem langen Leben viel schlimmer getrieben: Nach Fressorgien und 3 Glas Wein wilden Gruppensex hinter mir, 1973 6 Kilo Kaffee von Brasilien nach Spanien geschmuggelt. Im Laufe von 10 Jahren zwei Hunde und 4 Katzen im Garten begraben und pilgere demnächst nach Fátima mit Leitungswasser und frisch gepressten Zitronen, wo ich ein Buch über meine Exzesse schreiben werde.
    Ihr werdet Euch noch wundern !
  • Antworten » | Direktlink »
#3 bastianAnonym
  • 07.09.2007, 17:04h
  • Traurig, wenn das nun ans Tageslicht kommen würde - noch viel trauriger, wenn es auch noch alles stimmen würde...

    Die zwei Stars haben Geschichte geschrieben - da gibts nichts dran zu rütteln... wer die Biographie kennt, der weiß was ich meine. Umso mehr würden mich derartige Veröffentlichungen traurig stimmen :-(
  • Antworten » | Direktlink »
#4 fabianAnonym
  • 08.09.2007, 08:51h
  • madridEU schreibt am 07.09.2007, 16:02:27 Uhr:
    Das ist alles noch gar nichts !

    das is ja sowas von hammermaessig! bin schon ganz heiss! aber geh bitte nicht zu weit!

    (und mein gesicht in deinem buch unbedingt pixeln!)
  • Antworten » | Direktlink »
#5 madridEUAnonym
  • 08.09.2007, 09:26h
  • @fabian: Da hab´ ich hier sogar noch die grösste Sensation verheimlicht, wogegen Siegfried und Roys
    Rezeptfälschung gar nicht erst antreten kann :
    Man hat mir in meiner Apotheke eine Schachtel Viagra
    unterm Ladentisch zugespielt und sie aufs Konto eines 90jährigen Rentners geleitet.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 RabaukeAnonym
  • 08.09.2007, 10:11h
  • @MadridEU

    also die besondere Schwere all Deiner "grauuuuuenhaften" Taten, stelle ich hiermit fest *g*. Mal was frisches, eben neues, ganz anderes.*g* Scheinst ein echt lustiger Patron zu sein?!!! Fand den Beitrag, mit den Beichten diverser Lebenssünden echt cool. Bewertung?????
    Germany..........10 Point´s:))))))

    Dir und allen Usern und Freunden von queer de ein schönes WE.

    Euer Rabauke
  • Antworten » | Direktlink »
#7 madridEUAnonym
  • 08.09.2007, 12:34h
  • @rabauke: Es müssen ja nicht immer todernste und wisenschafltich fundierte Kommentare hier im Forum sein. Was Siegfried und Roy betrifft, so stehn die Spiesser schon längst in den Startlöchern, um diese "unglaublichen", sicher übertriebenen Geschichten eines im Grunde ganz normalen schwulen, aber berühmten Liebespaares auszukosten. Bis Freitag dann, denn ich bin schon fast in Zürich für einige Tage.Hoffentlich ist es am Bodensee nicht so heiss wie bei uns ????
  • Antworten » | Direktlink »
#8 JürgenAnonym
  • 10.09.2007, 05:57h
  • wenn ich die Mittel hätte, würde ich gern auch mal nach Südamerika fliegen , um dort Orgien mit gutaussehenden Latinoboys zu veranstalten - leider ist das Problem mit dem geschwätzigen Peronal noch nicht gelöst - Im Buckingham Palast, Auf der Neverlandranch und jetzt auch bei Sigfried und Roy.
    Man darf eben Subalternen keinerlei Einblick gewähren.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 RoyanaAnonym
  • 28.12.2007, 03:19h
  • Nen Elefanten mitten in Las Vegas begraben?
    Na klar! Die haben sich nach der Show mal mit Buddelschippchen hingestellt und nen Krater geschippt um so ein kleines possierliches 5000Kg Tierchen was zudem noch ca. 3m hoch ist zu verbuddeln...und keiner merkt´s ! Doller Trick !
    Ich nehm zwei Karten für diese Show ! LOOOL
  • Antworten » | Direktlink »