Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
http://queer.de/?7587
  • 12. September 2007, noch kein Kommentar

Lux Pure & Live: das neue Album der Jazz-Sängerin Christina Lux

Von Carsten Weidemann

"Lux Pure & Live" ist ein sinnliches Erlebnis größter Qualität und entführt uns in die musikalische und gedankliche Welt einer höchst individuellen Künstlerin.

Christina Lux bezaubert mit charismatischer Performance, mit einer Stimme zwischen samtweichem Timbre und starkem Soulgesang und mit Ihrem Gitarrenspiel, das lebendig von funkigen Rhythmen bis hin zu zart perlenden Akkorden die perfekte Begleitung für die innigen Songs bildet. Sie erzählt von Reisen auf den holprigen Straßen ihres Innenlebens. Von dem Mut, auch schwierige Wege zu gehen, mitten durch Schmerz und Ausweglosigkeit hinein in eine Poesie, die aus all dem plötzlich etwas entstehen lässt, das einen Sinn ergibt. Und sie lässt Zeit zum Atmen und zur Improvisation. So entstehen zuweilen einmalige Songs, die es so nur an diesem Abend geben wird. Eine Meisterin des "Instant composing".

Christina Lux musikalische Entwicklung ist stark durch ihren Vater geprägt worden. Er bringt Christina Gitarre spielen bei und unterstützt sie in Ihrem Wunsch Musikerin zu werden. Christina Lux musikalischer Weg führt sie über Rock zu Acappella, bis sie beginnt Jazzstandards zu singen. Es entstehen mehrere Alben wie z.B. "Little Luxuries", eine feine, sanfte Akustikscheibe, die sie zusammen mit Grammy-Preisträger Klaus Genuit aufnimmt. Alle Titel sind von ihr selbst geschrieben. So ist es ihre eigene Musik, die sie mit ihren Texten verwebt. "Pure&Live" ist ein Muss für jeden Musikliebhaber!

17. September 2007